Themenbereich: Stillen allgemein

"Dauerschmierblutungen durchs Stillen?"

Anonym

Frage vom 02.03.2007

Hallo, ich stille unser 4. Kind jetzt schon seit 15 monaten. seit 3 monaten habe ich jetzt schon Dauerschmierblutungen, die laut Arzt vom Stillen kommen. seit 4 wochen nehme ich jetzt auch schon mönchspfeffer, was aber noch zu keinem erfolg geführt hat. meine Ärztin meint wenn ich aufhöre zu stillen, würde sich die Blutung wieder normalisieren. Möchte jetzt aber noch nicht aufhören zu stillen. können sie mir vielleicht einen Rat bezüglich dieser Schmierblutungen geben?

Antwort vom 02.03.2007

Es ist gut möglich, dass Ihre FÄ recht hat, aber ich kann verstehen, dass Sie nicht deswegen aufhören wollen zu stillen. Sie können einen Versuch machen mit Pulsatilla vulgaris D4 (Weleda; Apotheke) 3x tgl 10 Tr. Sollte das nicht innerhalb von 1-2 Wochewn Besserung bringen, können Sie es wieder weg lassen. Gute Besserung!

25
Kommentare zu "Dauerschmierblutungen durchs Stillen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: