Themenbereich: Zyklus und Eisprung

"Periode oder Einnistungsblutung?"

Anonym

Frage vom 27.07.2007

Guten Tag
Ich hatte im April in der 8. SSW einen eingeleiteten Abgang (ohne Ausschabung) da das Herzchen des Kindes nicht schlug. Inzwischen hatte ich bereits wieder zweimal meine Periode. Mein Zyklus dauert so um 28/29 Tage. Ich hätte eigentlich diesen Dienstag meine Regel bekommen sollen und alles fühlte sich auch so an (mittelstarke Krämpfe, aufgeblähter Bauch). Es kam allerdings nichts. Am Donnerstag hatte ich einmal ein wenig bräunlicher Schleim mit ein bisschen Blut im Slip, seither nichts mehr. Heute habe ich einen Test gemacht, der jedoch negativ ist. Ich habe noch immer leichte Krämpfe, einen aufgeblähten Bauch und inzwischen auch Rückenschmerzen im unteren Bereich (beim Becken) bekommen. Könnte es sich um eine Einnistungsblutung gehandelt haben? Ich habe auch ein wenig Angst dass es evt. eine Eileiterschwangerschaft sein könnte da ich gelesen habe, dass dies nach einem Abgang häufiger vorkommt. Natürlich hoffe ich wieder schwanger zu sein und weiss, dass ich mich in Geduld üben muss. Vielen herzlichen Dank für Ihre Antwort
Diana

Antwort vom 29.07.2007

Hallo,

zuerst einmal hoffe ich natürlich für Sie, daß es mit der Schwangerschaft geklappt hat.
Leider aber muß ich sagen, daß die von Ihnen beschriebenen Symptome auf den Anfang Ihrer Periode hindeuten.
Eine Verspätung von ein paar Tagen ist durchaus nichts ungewöhnliches.
Sie müssen noch ein bißchen Geduld aufbringen und falls die Periode ausbleibt noch einmal einen Test machen.
Gehen Sie bitte auch nicht von einer Eileiterschwangerschaft aus, das ist immer noch ein seltenes Ereignis.
Falls Sie natürlich sehr starke Schmerzen und eine ungewöhnlich starke Blutung bekommen sollten, gehen Sie zum Arzt.
Haben Sie noch etwas Geduld und falls es nicht geklappt hat, drücke ich Ihnen die Daumen für die nächsten Versuche.

Viele Grüße

Diekmann

31
Kommentare zu "Periode oder Einnistungsblutung?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: