Themenbereich: Entwicklung des Ungeborenen

"Verwirrende Aussage beim Frauenarzt"

Anonym

Frage vom 06.05.2009

Hallo,ich hoffe sie können mir etwas weiter helfen den ich bin etwas verwirrt über die Antwort meines Frauenarzt.Ich habe meine letze Periode am 28.02.2009 gehabt(erster Tag)
Ich hatte vor ca. 4 Wochen meinen erste Untersuchung beim Frauenarzt und er sagte mir ich sei in der 6 Woche und er vermutete bereis Herztöne zu sehen ,heute war ich zu meiner ersten Vorsorgeuntersuchung und er sagt ich sei nun in der 7 Woche plus zwei Tage und die Herztöne könnte man vermuten aber ganz sicher war er nichtes sei noch zu früh,es sei aber alles in bester Ordnung und ich soll mir keine Sorgen machen,der Eisprung könnte auch später gewesen sein,aber wenn ich nach rechne müsste ichin der 10 Woche sein,wie kann das sein.Ich habe am 2 März einen Schwangerschaftstest gemacht und der war da bereits posetiv.
Ich muss dazu sagen ich habe so gut wie keine Schilddrüse mehr und häufiger im wechsel Unter-überfunktion weil es schwierig ist mich einzustellen.Vielen Dank für Ihre Antwort.MfG

Antwort vom 06.05.2009

Hallo,
das ist allerdings auch verwirrend. Ich bin ganz Ihrer Meinung, Sie sind in der 10ten Schwangerschaftswoche. Selbst wenn der Eisprung mal später gewesen sein sollte, so ist der nicht plötzlich 3 Wochen später sondern allensfalls ein paar Tage. Ich würde Ihnen anraten nochmal das Gespräch zu suchen. Dass in der 6. Woche noch kein Herzschlag sichtbar ist, ist normal und ich weiss nicht was er da zu sehen meinte, wenn er das aber nun sieht , dann passt das zum Schwangerschaftsalter. Ich würde ihn mit Ihren Fragen konfrontieren, damit würde ich auch nicht bis zur nächsten Vorsorge warten, das ist zu lange. LG Judith

23
Kommentare zu "Verwirrende Aussage beim Frauenarzt"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: