Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"Nach Ausschabung keine Regel, wie lange kann das dauern"

Anonym

Frage vom 14.03.2010

Guten Tag,

ich (26Jahre) hatte am 03.01.10 eine Ausscharbung in der 7. SSW.
Neujahr hatte alles mit leichten Blutungen bekommen die dann stärker geworden sind. Beschwerden hatte ich glücklicher Weise keine. Nach der Ausscharbung hatte ich noch einige Tage Blutungen, die aber immer schwächer wurden. 2 Wochen danach war ich bei meiner FA, die mir sagte, dass alles ok ist und ich in einiger Zeit meine Periode bekommen würde. Die erste Zeit sollen wir verhüten und nach der 1. Periode können wir es dann auch langsam wieder versuchen.
Bis Mitte Februar haben wir dann auch verhütet. Dann haben es jedoch einfach wieder gelassen. Ich weiß, vielleicht war das nicht so sinnvoll, aber wir wollten es so schnell wie möglich wieder versuchen.
Ich habe bis einschließlichheute (14.03.) immer noch nicht meine 1. Periode bekommen?!?
Und bin immer mehr verunsichert.
Seit 10 Tagen habe ich allerdings immer wieder bräunlichen Ausfluss. Seit 4 Tagen geschwollene Brüste und ein leichtes ziehen im Unterleib.
Soll ich nochmal zu meiner FA gehen? Kann es sein dass die 1. Periode so lange auf sich warten läßt? Oder kann ich auch wieder schwanger sein, trotz des Ausflußes?

Anfang März habe ich meine FA schon angerufen und gefragt ob das normal ist und sie meinte, dass ich Geduld haben muss und das schon so lange dauern kann...

Vielen Dank für eine Antwort.


P.s.
Ich muss vielleicht noch dazu sagen, dass ich vor der SS nie einen gleichmäßigen 28 Tage Zyklus hatte. Es waren teilweise bis zu 40 Tagen.


Antwort vom 15.03.2010

Hallo,
es kann tatsächlich sein, dass die 1. Periode lange auf sich warten lässt. Wie lange ist von Frau zu Frau verschieden und Ihre langen Zyklen können auch damit zu tun haben, dass es per se länger dauert. Der Ausfluß den Sie beschreiben kann in Verbindung mit den genannten Symptomen an Brust und Bauch auch bedeuten, dass sich die Periode anbahnt, es kann auch bedeuten, dass Sie vielleicht schon wieder schwanger sind. Wenn Sie es nicht einfach weiter beobachten können, weil es Sie zu sehr beschäftigt würde ich einen Termin bei der Ärztin machen, damit diese über einen US nachsehen kann, was die Ursache für die Schmierblutung ist. LG Judith

29
Kommentare zu "Nach Ausschabung keine Regel, wie lange kann das dauern"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: