Themenbereich: Entwicklung des Ungeborenen

"Fehlgeburt durch verdauungsbedingte Bauchschmerzen?"

Anonym

Frage vom 31.03.2011

Hallo, ich bin Jetzt 6+6.Habe am Montag bei 6+3 das Herz schlagen gehört? Hatte am Tag darauf dolle Bauchweh (starke schmerzen) weil ich Verstopfung hatte.Kann deshalb mein Baby nicht mehr leben?Ich hatte schon eine FG und habe deshalb schreckliche Angst, weil ich auch kaum anzeichen habe.

Antwort vom 31.03.2011

Dass Sie nach einer durchgemachten FG besorgt sind, kann ich mir gut vorstellen.
Der Herzschlag des Babys wurde vermutlich in einer US-Aufnahme gesehen/gehört, denn Ihr Baby ist ja in der 7. SSW noch so klein, dass Sie noch keine "Aktivitäten" spüren können. Solange ist es oft schwierig, sich vorzustellen, wie es dem Kleinen geht. Daher ist bis zum Spüren von Kindsbewegungen (ca 18.SSW) eigentlich nur über den Besuch bei der Hebamme/ FÄ und die Kontrolle der Herztöne ein sicherer Nachweis möglich, dass es dem Kind gut geht. Mit Hebamme oder FÄ können Sie evtl auch mal in Ruhe über Ihre Ängste sprechen.
Verdauungsbedingte Bauchschmerzen machen dem Kind eigentlich nichts aus, das ist eher für Sie unangenehm. Versuchen Sie, über Ernährung (ballaststoffreich, viel Frisches, viel trinken...) und Bewegung, Ihre Verdauung in Gang zu bringen, damit es nicht wieder so unangenehm wird. Ich hoffe, Sie können sich bald mit mehr Gelassenheit an Ihrer Schwangerschaft und auf Ihr Baby freuen und wünsche Ihnen alles Gute.

31
Kommentare zu "Fehlgeburt durch verdauungsbedingte Bauchschmerzen?"
waldbeere
Gelegenheitsclubber (10 Posts)
Kommentar vom 01.04.2011 09:04
verstopfung
hallo,
guten morgen, ich bin jetzt in der 7 ssw u habe enorme probleme mit verstopfung. (schon seit vielen jahren) daher helfen mir leider keine hausmittel nur abführmittel. darf ich in der ss abführmittel zu mir nehmen u wenn welche wären geeignet.?
vielen lieben dank im vorraus für die antwort.1
LG waldbeere

Kommentar verfassen Alle Kommentare anzeigen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: