Themenbereich: Entwicklung des Ungeborenen

"Leere Fruchthöhle in 6+3 SSW"

Anonym

Frage vom 22.01.2013

guten abend brauch dringend einen rat und zwar bin ich in der 6/3 ssw und mein frauenarzt hat eine leere fruchthöhle fest gestellt sie meinte ich soll zur ausschabung nun habe ich aber gelesen das es eckenhocker gibt soll ich noch warten mit der Ausschabung

Antwort vom 23.01.2013

Hallo, leider haben Sie nur sehr wenige Angaben gemacht, so dass ich schlecht sagen kann, was genau hinter der Aussage Ihrer Ärztin stecken könnte.
Ich nehme mal an, dass sich die 6+3. SSW rein rechnerisch ergibt, ausgehend vom Zeitpunkt der letzten Periode. Dann kann es natürlich sein, dass sich Zyklus und Eisprung nach hinten verschoben haben, so dass deshalb weniger zu sehen ist, als rein rechnerisch zu erwarten wäre. Von einer nicht intakten Schwangerschaft auszugehen ist immer erst dann gerechtfertigt, wenn wirklich bewiesen ist, dass es keine Hoffnung auf eine normale Entwicklung mehr gibt. In 6+3 finde ich das noch sehr früh, weil sich das Kind manchmal eben erst später zeigt. Auch wenn sich außer der Fruchtblase nichts mehr entwickelt (auch das gibt es) ist eine Ausschabung nicht zwangsläufig notwendig, sondern Sie haben auch die Möglichkeit einen natürlichen Abgang abzuwarten.
Näheres können Sie unter folgendem Artikel nachlesen:
www.zeit.de/2012/24/M-Fehlgeburten
Es gibt keinen Grund nun sofort etwas zu unternehmen. Sie können sich also Zeit lassen und abwarten. Regulär ist der erste Ultraschall nach Mutterschaftsrichtlinien erst für die 9. bis 10. Woche vorgesehen. Das macht auch Sinn, weil dann mit sichtbarem Kind und Herzschlag gerechnet werden kann. Von den ganz frühen Ultraschalluntersuchungen halte ich wenig, weil eben doch oft unklare Ergebnisse gesehen werden, die die Frauen verunsichern, ohne dass die Möglichkeit besteht etwas zu ändern oder wenigstens eine sichere Aussage zu treffen. Was jetzt allerdings gesagt werden kann, ist dass Sie sich keine Sorgen machen müssen, dass es sich um eine Eileiterschwangerschaft handeln könnte und dass die Schwangerschaft an sich bestätigt ist. Alles weitere wird sich erst später zeigen. An Ihrer Stelle würde ich abwarten und in 1-2 Wochen noch mal einen US durchführen lassen.
Ich wünsche Ihnen alles Gute, Monika Selow, Hebamme

28
Kommentare zu "Leere Fruchthöhle in 6+3 SSW"
anne26789
Gelegenheitsclubber (0 Posts)
Kommentar vom 23.01.2013 13:07
vielen lieben dank
tut mir leid das ich nicht viel geschrieben habe bin einbissen durch denn wind gewesen ich danke ihnen vielmals das sie mir so viel mut gemacht haben ich habe auch schmerzen im unterleib aber immer nur links können sie mir vieleicht sagen woran es liegen könnte lg anne
Kommentar vom 24.01.2013 23:53
Linksseitige Schmerzen
Hallo, leider kann ich Ihnen nicht sagen, woran Ihre linksseitigen Schmerzen genau liegen. Ziehende Unterleibsschmerzen allgemein sind am Anfang der Schwangerschaft aber recht häufig, weil sich die der Gebärmutter Bänder dehnen und weil die Gebärmutter wächst. Je nach Stärke der Schmerzen, müssen aber immer auch andere Ursachen, die nichts mit der Schwangerschaft zu tun haben, bedacht werden (z.B. Blinddarmentzündung).
Liebe Grüße, Monika Selow

Kommentar verfassen Alle Kommentare anzeigen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: