Themenbereich: Empfängnisverhütung

"Unregelmäßiger Zyklus, fraglich schwanger?"

Anonym

Frage vom 14.09.2014

Hallo! Ich bin 16 Jahre alt und habe seit ca 2 Monaten regelmäßig Geschlechtsverkehr mit meinem Freund. Wir verhüten immer mit Kondom und es ist noch nie gerissen oder gerutscht, zumindest haben wir nichts bemerkt und wir kontrollieren das auch immer.
Doch vor 5 Tagen hätte ich meine Periode bekommen sollen, das heißt ich bin überfällig. Eigentlich kommen meine Tage manchmal schon unregelmäßig, manchmal setzen sie auch aus, da ich ein bisschen zu wenig wiege. Ich hatte immer das gefühl das das der Grund für die Unregelmäßigkeit wäre.
Doch dieses Mal habe ich seit 3 Tagen Unterleibsschmerzen, Rückenschmerzen und komischerweise etwas Durchfall, jedoch ohne Blutung. Ich würde eine Schwangerschaft jedoch ausschließen, da die Verhütung immer problemlos funktioniert hat.
Habe vorher im Internet gelesen, dass man zur Anregung Scharfgabentee trinken soll, habe ich jetzt auch gemacht. Haben Sie vielleicht noch Tipps, wie ich meine Periode etwas "ankurbeln" könnte, bzw. was die Ursache für mein Problem sein könnte?
Freue mich auf Hilfe, lg

Antwort vom 15.09.2014

Sie schätzen das vermutlich völlig richtig ein: wenn Sie sich mit der Handhabung des Kondom sicher fühlen und dabei nix "schief gegangen" ist, dann ist eine Schw. eher unwahrscheinlich. Auch die Beschwerden, die Sie schildern, können typische PMS-Beschwerden sein, auch wenn Sie das bisher nicht kannten.
Trotzdem würde ich Ihnen empfehlen, einen Schwangerschaftstest zu machen, wenn nicht innerhalb der nächsten 5-8 Tage die Periodenblutung einsetzt - dann wissen Sie es einfach sicher. Den Test führen Sie am besten mit Morgenurin durch, denn darin ist die Konzentration des nachzuweisenden Hormones am höchsten. Kaufen können Sie den Test in der Apotheke oder in jedem Drogeriemarkt, die Marke spielt keine Rolle - ein preiswerter Test erfüllt den gleichen Zweck wie ein teurer. Alles Gute!

0
Kommentare zu "Unregelmäßiger Zyklus, fraglich schwanger?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: