Themenbereich: Entwicklung des Ungeborenen

"ansteigendes HCG trotz abgestorbenem Embryo?"

Anonym

Frage vom 29.12.2015

Hallo liebe Hebammen,

nach großer Freude über einen positiven Schwangerschaftstest nach ICSI wurde an 4+2 ein HCG von 148 und an 5+3 ein HCG von 4700 gemessen. An 6+3 war er dann leider nur bei 11800 und die Embryonalanlage im US so klein wie an 6+0. Die Fruchthöhle war zu klein, der Dottersack verhältnismässig zu groß... An 6+5 liess ich mir die Diagnose, daß der Embryo aufgehört hatte zu wachsen, von meiner Gyn bestätigen, sie nannte den Dottersack "riesig". Der Beschluss war, auf einen natürlichen Abgang zu warten.
Da aber mein Gefühl mir sagt, daß mein Körper den Fehlverlauf der Schwangerschaft noch überhaupt nicht bemerkt hat, habe ich heute nochmal einen Ultraschall in der KiWu machen lassen, wobei sich ein fast gleiches Bild wie an 6+3 zeigte (eig. wäre heute 8+3). Ich habe den HCG nochmal testen lassen, und er liegt heute bei 28000!
Nun verstehe ich den Verlauf nicht mehr, wie konnte denn das HCG noch so steigen, wenn der Embryo tot ist? Bedeutet das, daß ich die Hoffnung auf einen natürlichen Abgang aufgeben und mich doch auf eine Ausschabung voprbereiten muss? Oder wären die Tabletten Misoprostol und Mifepriston eine sinnvolle Alternative? Mein KiWu-Arzt sagte ich solle nochmal bis nächste Woche warten..

Toll, daß es diese Möglichkeit hier gibt, Fragen zu stellen, vielen Dank schonmal im Voraus!

Antwort vom 31.12.2015

Der Befund ist im Moment schwer zu interpretieren... Ein ansteigender HCG-Wert trotz stagnierender Entwicklung des Kindes ist schon möglich, denn es kommt vor, dass sich eine Plazenta (die das HCG produziert) unabhängig vom Wachstum des Kindes weiterentwickelt, das istr eine häufiger vorkommende (Fehl-)Entwicklung von frühen Schwangerschaften. Solange es Ihnen gut geht sind weitere Befunde/ Kontrollen im Moment nicht notwendig, da sie vermutlich keine neuen Erkenntnisse bringen. Ich schließe mich Ihrem FA an und empfehle Ihnen, mal noch einige Tage zu warten, bevor irgend etwas entschieden/ unternommen wird.
Danke für Ihr Lob an unsere Seite - wenn ich Ihnen auch leider nicht wirklich weiter helfen kann :-(!
Trotz der momentanen Unsicherheit wünsche ich Ihnen einen guten Rutsch in ein schönes neues Jahr!

0
Kommentare zu "ansteigendes HCG trotz abgestorbenem Embryo?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: