Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"Stillen zum Einschlafen und erneuter Kinderwunsch"

Avocadoherz
Superclubber (412 Posts)

Frage vom 12.07.2016

Hallo
Was kann ich unterstützend nehmen um schwanger zu werden, trotz nächtlichem stillen. Meine kleine ist 19 Monate und möchte nicht auf die Brust zum einschlafen verzichten, wir wünschen uns aber noch ein Wunder. Möchte deswegen aber ungern abstillen. Weis nicht ob dies relevant ist, Aber 1-3 Tage vor der Periode habe ich Schmierblutung und auch ziemlich heftige PMS (Schwindel, Übelkeit, launenhaftigkeit)

Vielen Dank für Ihre Antwort

Antwort vom 16.07.2016

Hallo!
Die unterstützenden homöopathischen Mittel, die Sie anscheinend schon nehmen, sind doch ein guter Anfang. Diverse Tees wie z.B. der Frauenmantel sind auch unkompliziert zu nehmen und wirken unterstützend. Möglicherweise nützt Ihnen auch noch die Kenntnis Ihrer aktuellen Schilddrüsenhormone, die im Lot sein müssen für eine erneute Schwangerschaft. Das Fortführen des Stillens Ihrer Tochter kann, muss aber überhaupt nicht der Grund dafür sein, dass Sie noch nicht wieder schwanger sind, insbesondere, wenn diese nur zum Einschlafen noch stillt. Dahingehend bräuchte es noch viel mehr Informationen zu Ihrer "Gesundheitsgeschichte" insgesamt und zu Ihrer augenblicklichen Lebensweise, um Sie besser unterstützen zu können. Bitte wenden Sie sich an Ihre GynäkologIn und/ oder eine z.B. HeilpraktikerIn oder HomöopathIn, die Sie individuell beraten kann. Alles Gute und viel Glück, Inken Hesse, Hebamme

0
Kommentare zu "Stillen zum Einschlafen und erneuter Kinderwunsch"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: