My Babyclub.de
Lorbeerblätter bei Bauchweh???

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Nele1406
    Powerclubber (88 Posts)
    Eintrag vom 06.08.2007 13:35
    Hallo zusammen, ich habe gehört, dass man bei Baby`s Bauchweh und Verdauungsproblemen Lorbeerblätter in Wasser abkochen soll und den Sud einfach in Fencheltee geben. Nun meine Frage: Weiß jemand die genaue Zubereitung und Dosierung? Würde mich über Antworten sehr freuen :-) LG, Kristina
    Antwort
  • jenny_in_action1@yahoo.de
    Juniorclubber (30 Posts)
    Kommentar vom 16.08.2007 19:59
    also das hab ich noch nicht gehört...ich habe ein kirschkernkissen gekauft das ist super
    Antwort
  • oggy7@web.de
    Superclubber (178 Posts)
    Kommentar vom 16.08.2007 20:35
    Sorry, das kenn ich auch nicht, bei uns hat purer abgekochter Kümmel im Fencheltee und Kirschkernkissen gut geholfen.
    LG
    Antwort
  • Nele1406
    Powerclubber (88 Posts)
    Kommentar vom 20.08.2007 18:39
    hallo jenny und oggy7, auch wenn ihr davon noch nichts gehört habt, danke ich euch trotzdem. ein kirschkernkissen habe ich auch schon ausprobiert, leider ohne erfolg. werde die variante mit dem kümmel mal ausprobieren. liebe grüße, kristina ;-)
    Antwort
  • Rabenmama
    Gelegenheitsclubber (13 Posts)
    Kommentar vom 23.08.2007 20:58
    Hallihallo, ich hoffe, daß as geklappt hat ansonsten hier noch eine einfachere Variante. Nehme doch Stilltee, bzw eine nicht extra als Stilltee gekennzeichnete Fenchel-Anis-Kümmel-Mischung ( gibt s von Goldmännchen, Teekanne, Messmer) und "süße" ihn mit Milchzucker. Das ist das Zeugs, das 50% der Mumi ausmacht.
    Antwort
  • Nele1406
    Powerclubber (88 Posts)
    Kommentar vom 27.08.2007 09:28
    Hallo Rabenmama, vielen Dank für Deinen Tipp. Den Tee habe ich bereits schon, fehlt nur noch der Milchzucker ;-) Das werd ich heute direkt ausprobieren. Vielen Dank!!! LG, Kristina
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.