My Babyclub.de
Vaporisator

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Biegga
    Powerclubber (54 Posts)
    Eintrag vom 06.03.2012 17:03
    Hallo ihr lieben,

    vielleicht könnt ihr mir helfen. Ich bin jetzt in der 18. SSW und so langsam fangen wir an das ein oder andere zu kaufen. Allerdings stehe ich bei dem Flaschensterilisator vor der Frage Avent oder Nuk?? Könnt ihr mir verraten was ihr gekauft habt? Eine Freundin von mir schwört auf Avent da ihr Kleiner weniger Kolliken hatte, eine andere Bekannt hatte damit keinen Erfolg und hat ganz normale Nuk Flaschen benutzt. Was meint ihr?

    Liebe Grüsse und schonmal Danke für eure Antwort.
    Antwort
  • milia
    Very Important Babyclubber (584 Posts)
    Kommentar vom 06.03.2012 17:11
    Möchtest Du nicht stillen? Ich habe nie so ein Ding benötigt. Habe gestillt und sonst hatte meine Kleine eine MAM Flasche mit so einem Luftablass gegen Kolik, die war super, das war eine Flasche und die hab ich im Topf ausgekocht.
    Ich würde mit dem Flaschenkauf und Zubehör warten, denn die Babys sind da sehr eigen, meine möchte nur diese Flasche weil der Nuckel sich wie Haut anfühlte und nicht so ne Kirschform hatte.

    lg milia
    Antwort
  • milia
    Very Important Babyclubber (584 Posts)
    Kommentar vom 06.03.2012 17:18
    Möchtest Du nicht stillen? Ich habe nie so ein Ding benötigt. Habe gestillt und sonst hatte meine Kleine eine MAM Flasche mit so einem Luftablass gegen Kolik, die war super, das war eine Flasche und die hab ich im Topf ausgekocht.
    Ich würde mit dem Flaschenkauf und Zubehör warten, denn die Babys sind da sehr eigen, meine möchte nur diese Flasche weil der Nuckel sich wie Haut anfühlte und nicht so ne Kirschform hatte.

    lg milia
    Antwort
  • kitty27
    Superclubber (132 Posts)
    Kommentar vom 06.03.2012 22:53
    naja schwer zu sagen dem einem gefällt das besser und dem anderen wieder was anderes...aber ich schwöre auf avent....hatte das bei beiden kids und fands echt super...und das stillen und zufüttern hat bei mir mit avent super geklappt :)
    hoffe das hilft dir ein wenig und noch ne schöne kugelzeit :)
    lg
    Antwort
  • Biegga
    Powerclubber (54 Posts)
    Kommentar vom 08.03.2012 17:35
    Vielen Dank für die Antwort.
    Ob ich stillen will weis ich noch nicht so recht, aber die ein oder andere Flasche brauch ich ja trotzdem. Naja ich werd mir jetzt beiden nochmal im Laden anschauen und dann einfach aus dem Bauch raus entscheiden.

    Danke Liebe Grüsse
    Antwort
  • CaFe86
    Superclubber (215 Posts)
    Kommentar vom 14.03.2012 22:18
    Liebe Biegga
    ich bin jemand sehr sparsames und zielgerichtetes Wesen;) und ich hatte auch lange überlegt ob ich so etwas brauche, aber im endeffekt wurde mir von allen Seiten davon abgeraten.
    Von Freundinnen, die diese Dinger hatten und von sog. Experten die sich mit der Geldmaschine rund um das Thema Kinder haben auskennen - Hebamme, Kinderarzt. mir wurde immer wieder gesagt dass abkochen der Flaschen oder wirklich heisses waschen absolut ausreicht.
    Durch den im Vaporisator entstehenden Dampf können sich sogar mehr Keime bilden als durch normales auswaschen u trocken werden.
    Ich selbst stille bisher voll habe aber grade zu beginn ein paar Tage probleme mit der Milchbildung gehabt und deswegen zugefüttert und dementsprechend auch schon Flaschen am start, die werden 1a sauber wenn man sie schön heiss wäscht.
    Vaporisatoren sind im Endeffekt nur geldmache weil grade wir erstgebärenden keine Ahnung haben was wir brauchen, aber wenn man mit gesundem Menschenverstand u Geschichtsverständnis an die Sache rangeht denke ich findet man schon was man braucht u was nicht... ich hab mich immer gefragt, wie unsere Eltern das gemacht haben oder die Großeltern, damals gabs all diesen Tönes nicht und wir leben ja offensichtlich auch noch u sind gesund groß geworden;)
    LG CaFe
    Antwort
  • JuliaP
    Superclubber (462 Posts)
    Kommentar vom 15.03.2012 11:03
    Hallo Biegga,

    Ich kann mich nur voll und ganz CaFe anschließen (CaFe: Hey, wir sind einer Meinung(-:)
    Mir wurde auch von meiner Hebamme, meiner eigenen Mutter, anderen Müttern, der Stillberaterin, Müttern aus dem Stilltreff etc... durchweg von Vaporisatoren abgeraten!
    Im besten Fall wäre das ein unnötiges Ding, das nur Platz wegnimmt.
    Wenn du dein Baby natürlich gebärst ist es (lebensnotwendigen) Keimen ausgesetzt und deine Brust desinfizierst du ja auch nicht vorm Stillen:-P
    Mir wurde auch geraten, Fläschchen einfach ganz heiß und gründlich abzuspülen und gegebenenfalls einfach im Topf abzukochen und am allerwichtigsten ist eigentlich, die Fläschchen dannach komplett trocknen zu lassen bis in die Ritzen! Also am besten über nacht stehen lassen.
    Auf komplett trockenen Oberflächen können keinerlei Keime überleben!

    Also mach dir keinen Kopf-im besten Fall brauchst du überhaupt kein Fläschchen sondern stillst dein Baby voll bis es selber essen mag(-:

    Liebe Grüße,

    Julia + Krümelinchen (SSW 31)
    Antwort
  • Sternenglanz1982
    Superclubber (414 Posts)
    Kommentar vom 16.03.2012 08:59
    Ich bin grad frisch Mami geworden und stille voll, allerdings bekommt mein kleiner zur Nacht noch 30 ml zugefüttert mit der Flasche. Ich hab das Neugeborenenfläschchen von Avent, welches ich geschenkt bekommen habe, ansonsten habe ich nichts weiter gekauft. Die Flasche wird einmal die Woche bei uns ausgekocht, genauso wie die Tuttis.

    Einen Sterilisator benötigt man nicht. Das Fläschchen kannst du wie gesagt einmal die Woche auskochen im Topf. Und ansonsten reicht es wenn du sie immer unter heissen Wasser ausspülst, vlt mit einem Nuk Flaschenreinigungsmittel.

    LG
    melly
    Antwort
  • Luc14
    Superclubber (175 Posts)
    Kommentar vom 24.05.2012 11:26
    Hallo Mädels, grundsätzlich rate ich zu "weniger ist mehr" - gleichzeitig möchte ich jedem die Stillprodukte von Medela http://www.medela.com/DE/de/breastfeeding.html ans Herz legen. Alles Gute!
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.