Themenbereich: Gesundheit

"Ausschabung wenn Herztöne ausbleiben?"

Anonym

Frage vom 12.02.2005

Am 07.02.05 war ich zur Untersuchung beim FA. Da war ich in der 7.+5 SSW. Die Größe des Fruchtsacks entsprach der Berechnung nach der letzten regel. Die Messung des Embryos sagte allerdings 6. +6. Da auch noch keine Herztöne zu hören waren, sollte ich am 11.02.05 wieder zur Untersuchung. Die fruchtsackmessung ergab 8. + 2, aber das Baby war kaum zu sehen und hatte sich in eine "Ecke verkrümelt" und war kleiner als am Montag. Auch an diesem Tag waren noch keine Herzaktivitäten auszumachen. Die Ärztin meinte, mit dem Baby sei was nicht in Ordnung und es wurde mit dem Krankenhaus für den kommenden Dienstag ein termin für ein Gespräch und für Mittwoch ein Termin für eine Ausschabung gemacht. Ich bin total erschüttert und meine Recherche im Internet zu diesem Thema hat mich dazu noch total verunsichert. Ich habe keine Blutungen oder blutige Ausflüsse. Sollte ich bei der Beratung am Dienstag meine Zweifel ansprechen und evtl. den Termin verschieben?

Anonym

Antwort vom 14.02.2005

-Hallo, Ihre Zweifel sollten Sie unbedingt ansprechen. Man wird Sie auch gründlich untersuchen und Ihnen Blut abnehmen. Der Blutwert ist recht aussagekräftig und anhand dieses Wertes und der Ultraschalluntersuchung kann man Ihnen dann sicher sagen, ob alles ok ist oder weiterhin fraglich. Lassen Sie sich keinesfalls zu einer Ausschabung drängen, es gibt keinen Grund das sofort zu machen, wenn Sie das Bedürfnis haben noch mal einige Tage zu warten. Wenn die Schwangerschaftswoche nicht ganz sicher ist, kann es immer sein, dass ein Kind noch keinen Herzschalg zeigt auch wenn alle damit rechnen, und Kinder die sich in den "Ecken" verstecken sind einfach schlecht zu sehen. Vielleicht ist am Dienstag alles wieder in Ordnung und Ihr Kind hat sich nur ein bisschen versteckt. Viel Glück Judith

17
Kommentare zu "Ausschabung wenn Herztöne ausbleiben?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: