Themenbereich: Schwangerschaftsbeschwerden

"Vorzeitige Wehen in der 27. SSW - trotzdem Schwangerschaftsgymnastik möglich?"

Anonym

Frage vom 06.08.2008

Hallo,
ich bin in der 27. Woche und habe vorzeitige Wehen, die zur Zeit noch mit Magnesium behandelt werden und natürlich Ruhe. Ich habe vor zehn Jahren mit meinen Zwillingen die gleiche Problematik gehabt, nur das ich damals schon im Krankenhaus stationär behandelt wurde. Ich hoffe, dass es diesmal besser ausgeht, deshalb meine Frage: Darf ich eigentlich Schwangerschaftsgymnastik machen, weil ich schon einen Kaiserschnitt hinter mir habe und dieses mal schon wieder vorzeitige Wehen habe? Viele Grüße Sabine

Antwort vom 08.08.2008

Hallo,
zuerst einmal herzlichen Glückwunsch zu Ihrer Schwangerschaft.
Sie haben jetzt schon die kritischsten Wochen überstanden, aber trotzdem würde ich es etwas ruhiger angehen lassen bis mindestens eine 3 davor steht, oder noch besser die 34. Woche abgeschlossen ist.
Solange die Zervix sich nicht verkürzt, muß man sich keine riesigen Gedanken machen, aber ich würde es nicht durch zuviel Gymnastik provozieren.
Daß Sie einen Kaiserschnitt hatten, ist für eine Gymnastik unerheblich.
Also, versuchen Sie einen Gang herunterzuschalten, öfter einmal die Beine hochzulegen und die nächsten Wochen gut zu verbringen.

Ich drücke Ihnen die Daumen und viel Spaß dann mit Ihrem Kind.
Diekmann

29
Kommentare zu "Vorzeitige Wehen in der 27. SSW - trotzdem Schwangerschaftsgymnastik möglich?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: