Themenbereich: Fehlgeburt

"Starke Blutungen nach missed abortion"

Anonym

Frage vom 11.08.2012

Liebes Hebammenteam, ich habe am 9.8. nach Schmierblutungen und Krämpfen im Bauch beim Arzt die Diagnose missed abortion erhalten. Gestern hatte ich tagsüber starke Rückenschmerzen und in der Nacht fingen Wehen und Blutungen an. Ich konnte zeitweise nicht mal die Toilette verlassen auf Grund der starken Blutungen. Nun liege ich schon den ganzen Tag mit weitaus geringeren Blutungen. Zeitweise laufen fällt mir schwer, da mein Kreislauf doch etwas mitgenommen ist. Mein Mann passt auf. Ich frage mich nun ob die Blutungen etwas stärker sind da ich bereits in der 12 ssw war. Ich bin bereits Mutter dreier Söhne und möchte ungern zu einer Ausschabung gehen. Kann ich irgendeinen Tee trinken um die Blutungen etwas zu stillen? Danke S.K.

Antwort vom 14.08.2012

Es tut mir sehr leid, dass Sie eine Fehlgeburt hatten und ich kann gut verstehen, dass Sie die AS wenn mögl. vermeiden möchten. Die Blutungen sollten auf jeden Fall nachlassen und erkennbar schwächer werden. Sollten weiter Kreislaufprobleme auftreten, würde ich eine Kontrolle bei der FÄ od in der Klinik empfehlen, um Komplikationen früh zu erkennen bzw zu vermeiden.Um die Blutung zu verringern können Sie es mit Tormentilla Urtinktur probieren (Apotheke); die blutungsschwächende Wirkung sollte innerh. von 1 Tag einsetzen, ansonsten auch ärztliche Kontrolle. Achten Sie auf gute, stärkende Nahrung und Getränke: Wenn Sie nicht Vegetarierin sind, essen Sie rotes Fleisch, am besten kombiniert mit Vit. C-haltigem Obst und/ od Gemüse. Und schonen Sie sich noch ein ganzes Weilchen, ein Blutverlust braucht zeit, um ausgeglichen zu werden. Im Zweifel bei Unwohlsein auf alle Fälle zur ärztlichen kontrolle gehen! Alles Gute!

23
Kommentare zu "Starke Blutungen nach missed abortion"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: