Themenbereich: Schwangerschaftstest

"Warum war der Test erst so spät positiv?"

Anonym

Frage vom 09.01.2013

Guten Abend,

am 20.11.2012 war der erste Tag meiner letzten Periode, der erste Schwangerschaftstest war aber erst am 5.1. positiv und die Linien werden stärker auf den Tests die ich die Tage drauf gemacht habe.
Ich möchte mich nicht "zu frueh" freuen und mache mir ziemlich Gedanken, weil der Test erst so spät negativ war.
Was kann dazu fuehren, das Tests so spät positiv waren?

Antwort vom 10.01.2013

Hallo, normalerweise kann mit einem positiven Testergebnis gerechnet werden, wenn die Periode ca. eine Woche ausgeblieben ist oder die Befruchtung ca. drei Wochen her ist. Der häufigste Grund für ein späteres positiv werden des Tests liegt in einer später als erwarteten Befruchtung. Es kommt recht häufig vor, dass der Eisprung, der zur Befruchtung geführt hat, eben doch später war.
Beim Ultraschall in der 9.- 10. Schwangerschaftswoche wird der mutmaßliche Geburtstermin, der sich rechnerisch aus der letzten Periode ergibt, dann angepasst an die gemessene Größe des Kindes.
Sollten Sie schon vorher einen US machen lassen, sollten Sie sich nicht wundern, wenn noch nicht so viel zu sehen sein sollte, wie von der letzten Periode her zu erwarten ist. Das wäre, ebenso wie der späte positive Test, kein Grund zur Sorge, sondern nur ein Zeichen, dass Sie etwas mehr Geduld aufbringen müssen.
Alles Gute für die weitere Schwangerschaft, Monika Selow, Hebamme

34
Kommentare zu "Warum war der Test erst so spät positiv?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: