Holle – unsere Partnerfirma für Babynahrung in Demeter-Qualität

Für die Kleinen nur das Beste

Holle
Seit über 80 Jahren bietet Holle Produkte in biologisch-dynamischer oder biologischer Qualität an. Ob Säuglingsmilchnahrung, Babybreie, Gläschen, Frucht- und Gemüsepürees im Quetschbeutel, Beikost-Öl, Tees oder Knabbereien – über 70 Holle Babykost-Produkte gibt es mittlerweile und das in über 40 Ländern auf der ganzen Welt.
Holle Brei
Das Erfolgsgeheimnis: Holle orientiert sich seit der Firmen-
gründung 1933 an der anthroposophischen Ernährungslehre und verzichtet kompromisslos auf chemische Verarbeitungs- und Konservierungsstoffe. Als Pionier-Verarbeitungsbetrieb für biologisch-dynamische Lebensmittel (Brot, Flocken, Körner und Babybreie) gegründet, war Holle einer der ersten Demeter- Produzenten.

Vom Ursprung der Rohware bis zum fertigen Produkt hat sich Holle dem nachhaltigen Wirtschaften verpflichtet. Die Rohwaren für die Holle Produkte stammen ausschließlich aus biologisch-dynamischer oder biologischer Landwirtschaft. Pestizide und chemisch-synthetische Düngemittel sind tabu. Wann immer möglich werden die Rohwaren aus regionalem Anbau bezogen. Der direkte Kontakt zum Erzeuger spielt eine entscheidende Rolle. Nur so lässt sich die gewünschte hohe Qualität der Rohwaren sicherstellen.

Holle: Weizen
Wenn es um das Getreide für die Babykost geht, kooperiert Holle beispielsweise seit fast 20 Jahren mit einer der führenden Mühlen im europäischen Bio-Segment. Die Mitarbeiter vor Ort stehen in regelmäßigem Austausch mit den Getreidebauern. Erste Qualitätskontrollen erfolgen bereits auf dem Acker.

Die Holle Getreide-Babynahrungen werden aus dem vollen Korn hergestellt. Das heißt, es wird nicht nur der Mehlkörper des Korns verwendet, sondern auch der Keimling und die wertvollen Randschichten. Dadurch bleiben die natürlichen Inhaltsstoffe des Getreides weitestgehend erhalten. Das Vollkorn-Getreide wird in eine babygerechte Form verarbeitet. Die Getreidestärke wird mit Wärme und Feuchtigkeit schonend aufgeschlossen und damit für den noch reifenden Organismus des Babys verwertbar gemacht. So entstehen feinste, leicht lösliche Flöckchen. Diese bilden die Basis für die Zubereitung von Flaschen- und Breimahlzeiten.

Holle Baby
Für Holle steht fest: „Das Vertrauen, das uns Eltern beim Kauf der Kindernahrung entgegenbringen, nehmen wir sehr ernst und wollen es auch durch unsere enge Verbundenheit zum biologisch-dynamischen Landbau und zu unseren Partnern erhalten.“

Mehr Infos unter www.holle.ch.

Mehr zu Holle:

babyclub.de-Partner:

Angelika Welz, Ernährungswissenschaftlerin bei Holle baby food, gibt Tipps zum Thema Babys erster Brei und Einführung von Beikost. mehr

babyclub.de-Partner:

Schnell anmelden und exklusive Vorteile sowie kompetente Beratung und Infos rund ums Thema Babyernährung abstauben. mehr

babyclub.de-Partner:

Aktuell bietet Holle eine große Auswahl an verschiedenen Baby-Gläschen in bester Qualität an. Erfahrt mehr über die Holle Baby-Gläschen.

Aus der Hebammensprechstunde:

Aus der Community:
  • Was tun, wenn Baby Grießbrei nicht verträgt
  • Was kann man denn alternativ geben, außer Keksbrei für den Abend, wie die Kleine keinen Grießbrei verträgt. Wir haben jetzt mehrere verschiedene Sorten A...
  • von Melodie1607
    22.04.2010 14:27:04
  • Eisengehalt Holle-Hirsebrei
  • Liebes holle-Team, mich würde interessieren, wie hoch der Eisengehalt insbesondere im Holle-Hirsebrei in mg/100g ist. Gibt es dazu Analysen, welche Sie weit...
  • von Lealinski
    03.02.2017 12:50:29
  • Verstopfung
  • Liebes Holle Team, ich wende mich mit einer Frage an sie, bei der Sie mir sicher behilflich sein können. Ich habe vor einer Woche mit dem Beifüttern von K...
  • von Ilona_12
    14.11.2016 17:54:58