menü

Giftige Pflanzen | Kirschlorbeer giftig

15 heimische Giftpflanzen erkennen

Giftige Pflanzen
Pflanzen verbessern erwiesenermaßen das Raumklima, verschönern Gärten und verwandeln jeden Balkon in eine kleine Oase. Aber Achtung, manche der Schönen sind giftig - wenn ihr also Krabbel- und Kleinkinder habt, passt gut auf, dass sie nicht aus Versehen etwas davon essen. Wie? Mit unserer Zusammenstellung der 15 häufig vorkommenden  Giftpflanzen. Einfach Beitrag am Handy aufrufen, Pflanzen vergleichen und fertig. 

Tipp der Redaktion: Für Eltern ist es schwierig, alle Gefahren zu verbannen - wir empfehlen euch daher, zu lernen, welche Pflanzen giftig sind und sie den Kindern zu zeigen, bis auch sie sich gut auskennen.
Was tun, wenn euer Kind etwas Giftiges isst?

Kleinkinder sind für Vergiftungen durch Pflanzen besonders anfällig, da sie gern im Garten buddeln und sich das ein oder andere Pflanzenteil auch mal in den Mund stecken. Bunte Beeren, Blüten oder Blätter sind dabei besonders beliebt. Obwohl giftige Pflanzen meistens bitter schmecken, werden Kinder davon nicht abgeschreckt, da ihr Geschmackssinn erst mit drei Jahren vollständig ausgeprägt ist.

Wenn euer Kind etwas von einer giftigen Pflanze gegessen hat und ihr den Verdacht habt, dass es sich vergiftet hat, ruft ihr zuerst den Rettungsdienst unter der Nummer 112 an. Dann versucht ihr Ruhe zu bewahren und kümmert euch um das Kind. Zusätzlich kann man bei der Giftnotrufzentrale (030 19240) weitere Anweisungen einholen. Und bitte löst kein Erbrechen aus. 

Viele Pflanzen verursachen erst Vergiftungserscheinungen, wenn große Mengen davon verzehrt werden. Da es aber auch einige Pflanzen gibt, die schon in geringen Mengen zu schweren Vergiftungen führen, haben wir hier die 15 wichtigsten Giftpflanzen für euch zusammengestellt.

Schon gewusst? Die Vogelbeere gilt seit jeher als giftig – was sie aber gar nicht ist! Selbst beim Verzehr größerer Mengen verursacht sie "nur" Magen-Darm-Beschwerden.

15 Giftpflanzen im Überblick

Dieffenbachien (Dieffenbachia)
Dieffenbachien (Dieffenbachia)

- dunkelgrüne ovale Blätter mit weißen Flecken, 25-40 cm
- Zimmerpflanze
- die gesamte Pflanze ist giftig: 3-4 g / 1 TL gelten als tödlich
Efeu giftig
Efeu (Hedera)

- klettert an Wänden oder Bäumen hoch; immergrün
- Kletterstrauch von bis zu 20 m
- giftig: gesamte Pflanze – leichte Vergiftung nach 2-3 Beeren
- Beeren: Januar – April
Eibe giftig
Eibe (Taxus baccata)

- immergrüner Nadelbaum mit roten Früchten
- Nadelbaum von bis zu 15 m
- sehr giftig: Rinde, Nadeln und Samen – Fruchthülle nicht
- Früchte: September bis Dezember
Eisenhut (Aconitum) giftig
Eisenhut (Aconitum)

- dunkelblaue Blüten in dichter Traube
- Kraut von bis zu 1,5 m
- die giftigste Pflanze Europas - Vergiftungen ab 0,2 g
- Blütezeit: Juni – September
Engelstrompete giftig
Engelstrompete (Brugmansia)

- 20 cm langen Trompeten
- Topfpflanze zwischen 2 und 5 m
- alle Teile der Pflanze sind sehr giftig
- Blütezeit: Juni – September
Fingerhut (Digitalis) giftig
Fingerhut (Digitalis)

- glockenförmige, lilarote Blüten in einer Traube
- Krauthöhe von bis zu 1,2 m
- sehr giftig: 2,5 g sind bereits eine tödliche Dosis
- Blütezeit: Juni – August
Goldregen (Laburnum) giftig
Goldregen (Laburnum)

- gelbe Schmetterlingsblüten in einer Traube
- Baumhöhe von bis zu 5 m
- giftig: 15-20 Samen sind bereits eine tödliche Dosis
- Blütezeit: Mai – Juni; Samen im Herbst
Hahnenfuß (Ranunculus) giftig
Hahnenfuß (Ranunculus)

- gelbe Blüten mit 5 Blütenblättern
- Kraut von bis zu 80 cm
- alle Teile der Pflanze sind leicht giftig
- Blütezeit: Mai – September
Kirschlorbeer giftig
Kirschlorbeer (Prunus laurocerasus)

- ledrige, glänzend dunkelgrüne Blätter - wird oft als Hecke eingesetzt
- immergrün
- Strauchhöhe zwischen 2 und 4 m
- alle Teile der Pflanze sind sehr giftig
- Früchte: August – September
Maiglöckchen (Convallaria majalis) giftig
Maiglöckchen (Convallaria majalis)

- Blätter, die denen des Bärlauchs sehr ähnlich sind, weiße glockenförmige Blüten und rote Beeren
- Krauthöhe bis zu 30 cm
- alle Teile der Pflanze sind sehr giftig
- Blüte: Mai – Juni; Beeren: Juli – August
Oleander giftig
Oleander (Nerium oleander)

- länglich-spitze Blätter, immergrün, weiß bis rote Blüten
- Topfpflanze bis zu 5 m
- alle Teile der Pflanze sind giftig
- Blütezeit: Juni – September
Pfaffenhütchen (Euonymus europaeus) giftig
Pfaffenhütchen (Euonymus europaeus)

- gewöhnlicher Strauch; weiße Blüten; pinke Samen
- Strauchhöhe bis zu 6 m
- alle Teile der Pflanze sind leicht giftig
- Blüten: Mai – Juni; Früchte: September – Oktober
Thuja giftig
Thuja (Thuja)

- immergrünes Nadelgewächs mit gräulichen Zapfen, wird gerne als Hecke gepflanzt
- Strauchhöhe bis zu 15 m
- alle Teile der Pflanze sind giftig
- Blütezeit: April – Mai
Tollkirsche (Belladonna) giftig
Tollkirsche (Atropa bella-donna)

- gelbviolette, glockenförmige Blüten, schwarze kirschgroße Beeren
- Krauthöhe bis zu 1,5 m
- alle Teile der Pflanze sind sehr giftig
- Blütezeit: Juni – August; Früchte: Juli – Oktober
Wolfsmilch (Euphorbia)
Wolfsmilch (Euphorbia)

- grüngelbliche Blüten, tannenwedelartige Triebe
- Krauthöhe bis zu 50 cm
- die Pflanze hat einen giftigen Milchsaft
- Blütezeit: Mai – September

Weiterlesen:
Kindernotfall: Das ist zu tun!

Unsere babyclub.de Experten-Tipps, Notrufnummern und Video-Tutorials liefern geballtest Know-How um im Notfall richtig zu reagieren. Erste Hilfe am Kind

Aus der Hebammensprechstunde

-Ich möchte Sie bitten sich wegen dieser Frage entweder an einen gut geschulten Gartenfachhandel zu wenden, die Ihnen hier sicherlich auch mit Lektüre aushelf... Weiterlesen ...

Darüber bekommen Sie sicherlich noch ausführlichere Anwort, wenn Sie sich direkt an ein Blumenfachgeschäft wenden. Herzliche Grüße.

Hallo und Herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft. Erstmal ist die Frage mit was die Bauern überhaupt spritzen?! Gehen wir aber mal davon aus das es "G... Weiterlesen ...

Aus der Community:
  • Profilfoto  catic
    Hallo liebes Forum Ich muss unbedingt abnehmen und bin gerade dabei mich über die verschiedenen Wege zu erkundigen, das ganze etwas zu beschleunigen. Ich ha...
  • Schattenbild Community-Mitglied ohne Profilfoto
    Hi! :) Ich habe kürzlich einen Artikel über sogenannte Schisandra Beeren gelesen und wollte mich hier mal schlau machen, was an diesen Beeren so gesund sei...
  • Schattenbild Community-Mitglied ohne Profilfoto
    ich habe eine frage darf man einen ultraschall bei dem frauenarzt aufnehmen ?

Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen
Leben mit Baby - frage unsere Hebammen!