Globuli - Zahnen

Globuli - Zahnen schnell geheilt

Globuli zahnen
Homöopathische Globuli haben sich für zahnende Babys ebenfalls bewährt, denn sie unterstützen die Selbstheilungskräfte des Kindes. Hier die besten Globuli fürs Zahnen. In akuten Fällen gibt man Globuli der Potenz D 6, davon 3-5 Mal jeweils drei Stück, immer im Abstand von ca. einer Stunde.

  • Chamomilla: Wenn ein Baby sehr schmerzempfindlich und gereizt ist und außerdem viel schreit, ist Chamomilla das Mittel erster Wahl.
  • Kreosotum: Zu den Schmerzen kommen starker Durchfall und Mundgeruch. Zudem ist das Zahnfleisch extrem berührungsempfindlich und sieht bläulich aus.
  • Calcium phosphoricum: Geeignetes Mittel für alle Babys, bei denen das Zahnen sehr spät beginnt und lange dauert. Das Zahnen ist von viel Jammern und von Durchfall begleitet.
  • Belladonna: Wenn das Zahnen von Fieber begleitet wird. Häufig beginnen dann die Zahnungsschmerzen sehr plötzlich, häufig nachts.
  • Magnesium phosphoricum: Plötzlich auftretende Zahnschmerzen. Das Kind ist nervös, gereizt und schwitzt, hat jedoch kein Fieber.

Wichtig: Die Gabe der Globuli bitte reduzieren, wenn eine Besserung eintritt. Bei Unklarheit vor Gabe der Globuli bitte den Kinderarzt um Rat fragen. Globuli nie länger als eine Woche lang verabreichen, es sei denn, es handelt sich um einen ärztlichen Ratschlag.

babyclub.de Team-Tipp: Die Online-Apotheke diesen-samstag.de verfügt über ein großes Repertoire an Globuli.

Verwandte Themen:
babyclub.de-Partner:

Die Triodos Bank, Europas führende Nachhaltigkeitsbank, will mit nachhaltigem Banking die Welt positiv verändern – für eine lebenswerte Zukunft unserer Kinder. mehr

Babys erste volle Windel

Was es mit Babys erstem Windelinhalt auf sich hat, was es zu beachten gibt und warum die erste volle Windel so wichtig ist, erfahrt ihr hier. mehr

Neurodermitis erkennen und behandeln

Bei Neurodermitikern ist besondere Pflege unerlässlich. Hier erfahrt ihr, wie man Neurodermitis erkennt und was zu beachten ist. Neurodermitis bei Babys

Spucken ist oft ganz normal

Häufiges Spucken im Säuglingsalter muss nicht immer Grund zur Sorge sein. Wir erklären euch warum es spuckt, was ihr tun könnt und wann ihr zum Arzt solltet. Spuckkind

Hebammenrat zu "Globuli - Zahnen schnell geheilt":

  • Schlafstörungen durch Zahnen?
  • Hallo!Es könnte sein, daß die Zähne in den Kiefer einschießen. KInderärzte behaupten zwar, daß es keine Schmerzen macht, aber aus Erfahrung muß ich sagen...
  • von Claudia Osterhus
    22.08.2007
  • Ohrenjucken durch Zahnen?
  • Hallo, das klingt alles sehr danach, dass er am Zahnen ist. Und auch das Ohrenjucken könnte Teil der Zahngeschichte sein. Sollte sich das mit den Ohren aber ni...
  • Wodurch kommt nächtliches Schreien?
  • Hallo!Es kann sein, daß Ihr Sohn durch das Zahnen unruhiger ist und davon nachts wach wird. Er hat dann keine richtigen Schmerzen, aber er spürt den Druck der...
  • von Claudia Osterhus
    04.09.2006
Meinung aus den Foren:
  • Zahnen
  • Hey Mädels Wie geht's euch und den kleinen hoffe doch mal gut :) Hab da mal eine frage wann haben eure kleinen angefangen zu zahnen? Ich stehe bisschen...
  • von briina94
    25.01.2016 23:32:08
  • Zahnen
  • Hallo, unser kleiner ist jetzt fast 3,5 Monate alt und ich glaube er fängt schon an zu zahnen. Habt ihr Tips? LG
  • von vw-girl
    13.03.2009 20:14:51
  • viel Speichel- zahnen mit 2 Monaten?
  • Hallo , meine kleine ist genau 9 wochen alt und seit einer woche spuckt sie wie eine weltmeisterin. sie schiebt den speichel regelrecht aus dem mund. kann es s...
  • von stef
    09.09.2009 08:45:31
ursulaeppert
Gelegenheitsclubber (0 Posts)
Kommentar vom 22.02.2017 18:44
Danke!
Ein wirklich schöner, wenn auch kurzer Beitrag zum Thema Zahnen!

Ich habe hier noch einen sehr ausführlichen gefunden:
http://medizinratgeber.info/kleinkind/was-hilft-bei-zahnbeschwerden-bei-babys-und-kleinkindern/

Liebe Grüße,
Ursula

Kommentar verfassen Alle Kommentare anzeigen