my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren

Kindergeld | Wie hoch ist das Kindergeld

Kindergeld
Kindergeld
Das Kindergeld deckt die wichtigsten Bedürfnisse des Kindes, wie beispielsweise Nahrung, Kleidung, Erziehung, Wohnen, Ausbildung und eine medizinische Notfallversorgung. Das Geld wird jeden Monat zusätzlich zum elterlichen Einkommen gezahlt. Dabei ist es unabhängig, wie hoch das Einkommen der Eltern ist. 

Wer erhält Kindergeld?

Kindergeld erhalten deutsche Bürger und Bürgerinnen, genauso wie Staatsangehörige der EU, Islands, Norwegens, Liechtensteins und der Schweiz, die in Deutschland erwerbstätig sind oder in Deutschland ihren Wohnsitz haben. Je nachdem, was die einzelnen zwischenstaatlichen Abkommen besagen und welcher Aufenthaltsstatus besteht, können Bürger anderer Länder, sowie Flüchtlinge und Asylbewerber bezugsberechtigt sein.

Der Antragsteller kann das Kindergeld sowohl für eigene Kinder, als auch für adoptierte Kinder beantragen. Ebenso besteht auch Anspruch für Stiefkinder, Enkelkinder, Pflegekinder und Kinder der eingetragenen Lebenspartner. Ausgezahlt wird der Betrag an die Person, in deren Haushalt das Kind lebt.

Wie hoch ist das Kindergeld?

Seit Januar 2017 beträgt das Kindergeld beim:

  • 1. Kind: 192 Euro
  • 2. Kind: 192 Euro
  • 3. Kind: 198 Euro
  • 4. und weiteren Kindern: 223 Euro
Ab 2018 wird das Kindergeld nochmals um zwei Euro erhöht.

Wie lange erhält man Kindergeld?

Kindergeld kann beantragt werden, sobald das Baby auf der Welt ist. Das Geld wird monatlich bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres für alle Kinder gezahlt, solange die Kinder im Haushalt der Eltern leben und unverheiratet sind. Wenn das Kind arbeitslos gemeldet ist, wird das Kindergeld erst mit der Vollendung des 21. Lebensjahres eingestellt. Bei einer berufsbildenden Ausbildung wird das Kindergeld bis zum 25. Lebensjahr weiter gezahlt.

Wer erhält das Kindergeld nach einer Scheidung?

Pro Kind kann immer nur ein Elternteil Kindergeld erhalten. Nach einer Scheidung wird es demjenigen gezahlt, der das Kind in seinen Haushalt aufgenommen hat. Allerdings darf der andere Elternteil seinen Teil des Kindergeldes auf seine Unterhaltszahlung anrechnen.

Kindergeld - verwandte Themen:

Alles zum Thema Kindergeld aus den Foren:

  • Sagt mal, wie lange vor dem Geburtstermin muss man denn den Antrag für`s Kindergeld einreichen? Oder braucht es das gar nicht und kommt quasi automatisch? Ha...
  • huhu! Ich frag mich, ob ich Kindergeld extra beantragen muss oder ob man das einfach bekommt? Und wenn - schickt man mir die Formulare zu oder wie bekomme i...
  • Hallo ihr da, ich bin seit nun fast vier Wochen Mama und ich und mein Mann freuen uns einfach riesig. Natürlich denken wir auch schon an die Zukunft und an ...
Unsere Partner
  • Holle
  • Weleda
  • Medela
  • Beutelsbacher
Baby-Entwicklungskalender
  • Wir begleiten dich durch das erste Babyjahr mit Infos, Terminen & mehr – auch als kostenlose Mail.

Partner-Shops

 

Frage unsere Hebammen!
Best of Babys 1. Jahr
Finde Freunde in deiner Nähe!
 
  • Du suchst einen guten Kinderarzt in deiner Nähe?

    Frag nach! Wen empfehlen Leute aus deiner Stadt?

  • Du suchst süße Babykleidung, Buggys und mehr?

    Frag andere nach trendigen Babyshops in deiner Nähe!

  • Neu in der Stadt und auf der Suche nach Anschluss?

    Finde jetzt neue Freunde, eine Krabbelgruppe und mehr!

Aktuelles