my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren

Corona-Auswirkungen auf Elterngeld

Keine Benachteiligung beim Elterngeld

Fotolia_98852714_S_Jenny_Sturm
Durch die Corona-Pandemie sorgen sich viele (werdende) Eltern um ihr Elterngeld. Deshalb gibt es kurzfristige Anpassungen. So soll das Elterngeld trotz Einkommensveränderungen in der Corona-Zeit gesichert bleiben.

Durch die Corona-Pandemie können viele Eltern die Voraussetzungen für den Elterngeldbezug nicht mehr einhalten. Das Ziel der zeitlich befristeten Elterngeldanpassungen ist es also, hier Entlastung zu schaffen. Das sieht wie folgt aus:

  • Eltern in systemrelevanten Berufen können ihre Elterngeldmonate aufschieben
  • der Partnerschaftsbonus soll erhalten bleiben, auch wenn die Eltern aufgrund der Corona-Pandemie mehr oder weniger arbeiten müssen
  • Einkommensverluste bedingt durch Kurzarbeitergeld oder Arbeitslosengeld 1 während der Corona-Pandemie sollen nicht zu dazu führen, dass weniger Elterngeld ausgezahlt wird

Diese kurzfristigen Anpassungen sollen verhindern, dass es zu Benachteiligung beim Bezug von Elterngeld kommt. Denn Mitarbeiter, welche in systemrelevanten Berufen tätig sind, müssen unter Umständen während der Elternzeit mehr arbeiten, als sie normalerweise dürften. Andere werdende Eltern sind dagegen von Kurzarbeit betroffen und ohne Anpassungen würde das künftige Elterngeld zu niedrig ausfallen.

Mehr Infos und Fallbeispiele findet ihr beim Bundesfamilienministerium: www.bmfsfj.de.

Weiterlesen:
Wer, wann & wie lange

Das Elterngeld dient der finanziellen Unterstützung junger Familien. Wer hat Anspruch, wie hoch ist der Betrag und was ist beim Elterngeld Plus anders? Elterngeld

Coronavirus | Ansteckung vermeiden

Wie das Coronavirus übertragen wird und welche Maßnahmen zur Verhinderung einer Ansteckung sinnvoll sind, lest ihr hier. Coronavirus

Das muss sein:

Nach der Geburt des Sprösslings sind viele Behördengänge zu erledigen. Hier gibt es die Checkliste für Behördengänge nach der Geburt.

Aus der Hebammensprechstunde:
Das sagt die Community:
  • 2 unter 2: Elternzeit, Elterngeld, erneuter MuSchu
  • Guten Abend, ich wende mich an euch, weil ich zur Zeit von allen Seiten eine andere Info bzgl Elterngeld, Elternzeit und erneute Mutterschutzzeit bekomme. ...
  • von Jw1808
    29.09.2017 22:25:18
  • Elterngeld/ Elternzeit
  • Hallo, ich würde mich sehr freuen, wenn Ihr mir bezüglich des Elterngeldes und der Elternzeit Tipps geben könntet, da mir die Thematik nicht so einfach er...
  • von Sunny2015
    23.06.2015 10:04:08
  • Elternzeit & Elterngeld
  • Hallo, ich habe da mal eine Frage, bezügl. der Elternzeit. Man muss ja 7 Wochen nach Geburt schriftlich beim AG bescheid geben, wie lange man aus dem Job weg...
  • von Engel1979
    20.05.2009 11:56:11