my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
Partner-Tipp Holle

Klimaneutrale Holle-Welt

CO2-neutrale Säuglingsmilch
Die Holle-Säuglingsmilchnahrungen sind die ersten und bislang einzigen Säuglingsmilchnahrungen, die klimaneutral hergestellt werden. Sie tragen seit 2013 die Zertifizierung „CO2 neutral“, alle Milch- und Getreidebreie seit 2014. Bei den Ziegenmilchnahrungen geht Holle seit 2016 den klimaneutralen Weg.

Weitere Produkte, wie z. B. die Juniormüslis, werden ebenfalls zertifiziert. Zur Kompensation der Emissionen unterstützt Holle biodynamische Kompostprojekte von Soil & More in Ägypten und Südafrika.

CO2-Bilanz der Holle Säuglingsmilchnahrungen

Als erster Schritt auf dem Weg zu CO2-neutralen Milchnahrungen berechnete die Firma Soil & More International zunächst sämtliche bei der Herstellung (Milchbauern), Produktion (Milchverarbeitung), Transport & Logistik sowie Verwaltung (Holle baby food GmbH) entstandenen Treibhausgasemissionen, um diese dann, in einem zweiten Schritt, mit Hilfe von sogenannten Emissionszertifikaten zu neutralisieren.

Soil & More engagiert sich unter anderem für biologisch nachhaltige Landwirtschaft und betreibt mit Partnern in Entwicklungs- und Schwellenländern Anlagen, die organische Abfälle wie Ernterückstände, Grünschnitt und Miste durch ein aerobes, Sauerstoff angereichertes Kompostierungsverfahren in hochwertigen Kompost umwandeln. Bei diesen Umwandlungsprozessen entsteht nur ein Bruchteil der bei der herkömmlichen Entsorgung durch Verbrennung oder unkontrollierte Verrottung entstehenden Treibhausgasemissionen. Dieser Beitrag zur Reduzierung des Treibhauseffektes wird mit handelsfähigen Emissionszertifikaten vergütet.

Holle unterstützt das Kompostierungsprojekt von Soil and more, da es sich bei diesem nicht nur um ein rein emissionsminderndes Projekt handelt, sondern der Fokus primär auf der Entwicklung nachhaltiger fruchtbarer Böden und damit der Produktivitätssteigerung und Wassereinsparung liegt. Dadurch kann der Emissionshandel - nicht wie es sonst oft der Fall ist – zum Greenwashing sondern zur Förderung nachhaltiger Landwirtschaft beitragen.

Weitere Informationen zu den C02 neutralen Milchnahrungen gibt es hier.

Lest dazu auch:

Hebammenrat zum Thema:

Es ist richtig, dass Kinder aus Allergikerfamilien (d.h. Kinder deren Mutter, Vater oder Geschwisterkind unter einer Allergie leidet) im ersten Lebensjahr keine... Weiterlesen ...

-Es ist nicht richtig, das alle Babys im ersten Lebensjahr keine Milch bekommen sollen. Empfohlen wird dies nur für Kinder aus Allergikerfamilien, d.h. Kinder,... Weiterlesen ...

Ein einjähriges Kleinkind sollte am Tag 300 ml Milch und Milchprodukte zu sich nehmen, um die Kalziumzufuhr zu gewährleisten. Wenn Ihre Tochter einen Getreide... Weiterlesen ...

Meinung aus den Foren:

Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen
Unsere Partner
  • Holle
  • Weleda
  • Medela
  • Beutelsbacher
Baby-Entwicklungskalender
  • Wir begleiten dich durch das erste Babyjahr mit Infos, Terminen & mehr – auch als kostenlose Mail.

Partner-Shops

 

Frage unsere Hebammen!
Best of Babys 1. Jahr
Finde Freunde in deiner Nähe!
 
  • Du suchst einen guten Kinderarzt in deiner Nähe?

    Frag nach! Wen empfehlen Leute aus deiner Stadt?

  • Du suchst süße Babykleidung, Buggys und mehr?

    Frag andere nach trendigen Babyshops in deiner Nähe!

  • Neu in der Stadt und auf der Suche nach Anschluss?

    Finde jetzt neue Freunde, eine Krabbelgruppe und mehr!

Aktuelles