menü
Expertentalk - Babyschwimmen
Wasserspaß für die Allerkleinsten
Hebamme und Aquapädagogin
STECKBRIEF

Name: Irmtraud Wallbach
Beruf: Hebamme und Aquapädagogin
Tätigkeiten: freiberuflich tätige Hebamme und Kursleiterin für Baby- und Kleinstkinderschwimmen
Privates: Mutter von zwei Kindern

babyclub.de: Warum ist Babyschwimmen gut für Babys?

Irmtraud Wallbach: Wasser ist für Kinder ein wunderbares Element, um sich fast schwerelos zu bewegen, Neues auszuprobieren und mit den Eltern den vertrauten Hautkontakt zu pflegen. Alle Sinne werden aktiviert. Eltern lernen ihre Kinder noch besser kennen und können schon nach kurzer Zeit den Kindern im Wasser sicheren Halt geben. Es macht den Kindern einfach Freude. Ganz nebenbei werden erste soziale Kontakte geknüpft, das Element Wasser als Teil des Lebens erobert.

Verwandte Themen:

Hebammenrat zum Thema:

Hallo, ich finde es weniger empfehlenswert. 2 Wochen ist schon ziemlich lange für eine Erkältung. Das Immunsystem Ihrer Tochter läuft auf Hochtouren. Besser ... Weiterlesen ...

Das Babyschwimmen fängt i.d.R. mit 6 Wochen bis max. 3 Monate an, weil in dieser zeit der Tauchreflex noch erhalten ist, so dass gewährleistet ist, dass das B... Weiterlesen ...

-Das Babyschwimmen wird ab dem 4. und 5. Monat angefangen. Ein Kurstag geht ca. eine Stunde. Über wie viele Wochen der Kurs angeboten wird, müssen Sie bei der... Weiterlesen ...

Meinung aus den Foren:
  • Hallo, unsere Tochter ist jetzt 3,5 Monate alt und ich überlege, mit ihr zum Babyschwimmen zu gehen. Mag mir jemand erzählen, wie das dort dann so abläuft? ...
  • So ihr Lieben, da wir ja nun schon den 2.12.2011 haben und so einige von den Dezember Mamis schon Mütter geworden sind und sich in den nächsten Tagen sicher e...
  • Huhu, da es wohl noch kein Thema dazu gibt mach ich mal eins auf. Ich bin übrigens Sandrina & hab gestern ES+9 (und heute ES+10 nochmal) positiv getestet!! ...