my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren

Väter im Kreißsaal

Als Vater mit zur Geburt?

Vater werden
Die meisten Frauen möchten ihren Partner bei einer Geburt dabeihaben und es kann eine große Hilfe sein. Aber: Mann darf auch an sich denken – und darf nein sagen. Denn gegen Ihren Willen an der Geburt teilzunehmen, ist weder für Sie noch für Ihre Partnerin sinnvoll.

Väter im Kreißsaal: mit rein oder nicht?

Während es in den 70ern noch normal war, dass der werdende Vater bei der Geburt draußen wartet, ist es heute üblich geworden, dass er die ganze Zeit über mit im Kreißsaal bleibt (über 90% der Geburten). Zum Teil wird das bereits regelrecht erwartet, aber man sollte sich trotzdem nicht die Entscheidung abnehmen lassen. Für viele Väter ist das Miterleben der Geburt ein wunderschönes Erlebnis, für andere ist es eher eine Strapaze, bei der sie ohnehin nicht viel beitragen können.

Das Wichtigste ist, sich mit der schwangeren Partnerin ausführlich und ehrlich auszusprechen. Es gibt Männer, die Bedenken haben, dass das Miterleben der Geburt sich als negative Erfahrung bei ihnen einbrennen könnte, oder die ihre Partnerin nicht leiden sehen wollen. Aber es gibt auch Frauen, die bei der Geburt den Vater nicht dabeihaben möchten. Weder das eine noch das andere muss bedeuten, dass mit der Beziehung zwischen beiden etwas nicht stimmt.

Informationen nehmen Unsicherheiten

Wer kein Blut sehen kann oder bei wem sich allein beim Geruch eines Krankenhauses der Magen umdreht, dem kann es vielleicht helfen, einen Kreißsaal zu besichtigen oder einen Geburtsfilm zu sehen (es fließt nicht viel Blut) und vor allem den Ablauf einer Geburt kennen zu lernen.

Falls du trotzdem unsicher bist: Halte es dir offen! Gerade in der langen Zeit der Eröffnungsphase kann für die Partnerin deine Anwesenheit sehr wichtig sein. Du musst dabei gar nicht besonders aktiv sein. Viele Frauen empfinden das Dabeisein ihres Partners, auch wenn er „bloß“ Händchen hält, als große Hilfe und Sicherheit. Falls du nicht die ganze Zeit dabei sein möchtest, ist es für deine Partnerin vielleicht hilfreich, noch eine andere Begleitung zu haben.

Geburtsvorbereitung für Väter

Abgesehen davon, dass man im Geburtsvorbereitungskurs viel über den Geburtsablauf erfährt, kann man auch als Mann die Körperübungen mitmachen. Von den Übungen zur Körperhaltung, Entspannung können Männer ganz persönlich profitieren. Am wichtigsten sind aber die Übungen zur richtigen Atemtechnik. Fast alle Frauen sagen nach der Geburt, dass ihnen das Mitatmen ihres Partners, vor allem in schwierigen Phasen, besonders geholfen hat.

Ab zum Kreißsaal!

Schon auf die Fahrt ins Krankenhaus, ob geplant oder nicht, sollte man sich vorbereiten. Am besten man fährt den Weg vorher ein paarmal ab, speichert ihn im Navi und hinterlegt auch die Nummer für ein Taxi auf dem Handy. Sobald man im Krankenhaus drangenommen wird und die erste Untersuchung stattgefunden hat, zeigt sich der weitere Ablauf.

Eine Geburt kann ab den ersten Wehen sehr unterschiedlich lange dauern, von zwei Stunden bis zu zwei Tagen. Der Durchschnitt ist bei der Erstgeburt 12 bis 14 Stunden. In den Kreißsaal geht es, sobald die Wehen stark genug sind und die Geburt absehbar ist. Sobald das Kind da ist, kannst du als Vater die Erstversorgung übernehmen.

Mehr zum Thema:
Kreißsaal-Kodex
Die Geburtsphasen
Das solltest du wissen!
Hebammenrat

Da Sie in Österreich leben, kann ich Ihnen nicht sicher sagen, ob das dort genau so ist wie in Deutschland. In D wird diese Erklärung vom Jugendamt aufgenomme... Weiterlesen ...

Hallo, der Geburtstermin besagt, dass die letzte Periode um den 14.7. war.Ich nehme an, dass der Arzt den Geburtstermin nach der Grösse des Kindes im Ultra... Weiterlesen ...

Hallo, entsprechend dem tatsächlichen Geburtstag müsste der Empfängnistermin genau in der Mitte liegen. Es ist unwahrscheinlich, das Ihre Tochter so lange ü... Weiterlesen ...

Aus dem Forum:
  • Hallo zusammen, ich bin noch neu hier, habe mich aber schon durch ganz viel hier durchgeklickt und meine Frage so noch nicht woanders gefunden. Ich und mein...
  • Liebe Mamis, ich bin Journalistin und schreibe für ein bekanntes Frauenmagazin. Für eine Geschichte suche ich einen Mann, der nicht bei der Geburt seines K...
  • Hallo ihr Lieben, wie steht ihr zum Thema heiraten? Unser Baby ist unterwegs und ich weiß einfach nicht, ob ich heiraten will oder nicht. Ich liebe meinen...

Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen
Unsere Partner
  • Holle
  • Weleda
  • Medela
  • Beutelsbacher
Baby-Entwicklungskalender
  • Wir begleiten dich durch das erste Babyjahr mit Infos, Terminen & mehr – auch als kostenlose Mail.

Partner-Shops

 

Frage unsere Hebammen!
Best of Babys 1. Jahr
Finde Freunde in deiner Nähe!
 
  • Du suchst einen guten Kinderarzt in deiner Nähe?

    Frag nach! Wen empfehlen Leute aus deiner Stadt?

  • Du suchst süße Babykleidung, Buggys und mehr?

    Frag andere nach trendigen Babyshops in deiner Nähe!

  • Neu in der Stadt und auf der Suche nach Anschluss?

    Finde jetzt neue Freunde, eine Krabbelgruppe und mehr!

Aktuelles