babyclub.de News | Gesundheit / Entwicklung

Öl Hautpflege bei schuppiger Babyhaut

Öl Hautpflege
Besonders Neugeborene, die nach ihrem Geburtstermin auf die Welt kommen, leiden oft an schuppiger und rissiger Haut.

Spätgeborene Säuglinge haben diese Problemhaut, da die Schutzhaut, die sogenannte Käseschmiere, kaum noch vorhanden ist und sich die Haut somit stärker abschält.

Abhilfe schafft es, wenn Eltern das Kind einmal am Tag mit Öl einreiben. Bei besonders tiefen Rissen an Hand- oder Fußgelenken kann zusätzlich eine Fettcreme angewendet werden. Auch ein Bad in Muttermilch ist gut für die Babyhaut. Dafür einfach überschüssige Muttermilch in das Badewasser geben.

Verwandte Themen:

Sanft zur Haut

Babyhaut – samtweich und glatt? Leider nicht immer. Alles über Babys Hautprobleme und Behandlungsmöglichkeiten erfahrt ihr hier: Babyhaut.

Hebammenrat zum Thema "Öl Hautpflege":

  • 23SSW sehr trockene Haut am Bauch - welche Hautpflege?
  • Ob diese kleinen Pickelchen wirklich nur durch trockene Haut bedingt sind, oder eher auf einen Ausschlag hindeuten, kann ich natürlich nur aufgrund Ihrer Besc...
  • Trockene Haut, mit was pflegen?
  • Ich empfehle einmal die Woche ein Ölbad- entweder mit einem <Schuß> Ringelblumenöl von Weleda und einem <Schuß> Vollmilch (damit das Öl emulgiert bzw. sich...
  • Trocknet Öl die Babyhaut aus?
  • Gerade bei Neurodermitis ist es wichtig die Haut zu pflegen. Mit dem Calendula Babyöl können Sie es wunderbar tun. Öl lässt nicht die Haut austrocknen, das ...

Tausche dich jetzt mit anderen aus:

Die neuesten Kommentare zu diesem Thema:
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen