Mit Kind reisen

Urlaubsspiele für Auto und Strand

Für Kinder ist es aufregend, zu verreisen und neue Welten zu entdecken. Der Spaß kann losgehen, sobald der Koffer gepackt ist. Wäre doch nur der Weg zum Urlaubsziel nicht so lange! Damit während der Anreise keine Langeweile aufkommt und das Warten nicht zur Qual wird, haben wir einige Tipps, um die Reisedauer der Kleinen angenehm zu verkürzen.
Das Handlesen

Dieses Spiel schärft die Sinne des Kindes: Es schließt die Augen und du zeichnest in der Handinnenfläche deines Kindes mit dem Fingernagel sanft eine Figur hinein. Anfangs sollten es nur ganz einfache Formen (Strich und Kreis) sein, dann kompliziertere. Nun muss das Kind mit seinem Zeigefinger die Figur nachfahren. Das schult nicht nur die Wahrnehmung, sondern auch die Erinnerung und Vorstellungskraft des Kindes.

Ich sehe was, was Du nicht siehst!

Der Klassiker der Autospiele! Fass einen Gegenstand ins Auge, z. B. ein rotes Auto, und lass dein Kind den erraten. Gib zuvor den Tipp: Ich sehe was, was du nicht siehst, und das ist (in diesem Falle) rot.

Für Ablenkung kann auch Malen sorgen. Dafür einfach einen Zeichenblock mit fester Unterlage und Wachsmalstifte mitnehmen. Auch die Lieblingsgeschichte deines Kindes verkürzt die Zeit. Pack also reichlich Hörspielkassetten ein, die deine Kinder während der Fahrt hören können. Und auch gemeinsames Singen hebt die Stimmung.

Für größere Kinder eignet sich das Buchstabenspiel. Man überlegt sich eine Kategorie, z.B. "Tiere". Der erste Spieler beginnt und nennt ein Tier, z.B. Elefant. Der nächste Spieler muss nun ein Tier nennen, das mit dem letzten Buchstaben des genannten Tieres beginnt, also in diesem Fall T und sagt z.B. Tiger. So geht es weiter, bis einem Spieler nichts mehr einfällt und man sucht eine neue Kategorie, z.B. Namen.

Spiele am Strand

Endlich am lang ersehnten Urlaubsziel angekommen, wollen Kinder auch hier beschäftigt werden. Bei einem Strandurlaub bieten sich Spiele im Sand an:

  • Lass dein Kind z. B. Rennstrecken bauen, auf denen es dann mit kleinen Autos fahren kann. Dazu empfiehlt es sich, vor Reisebeginn zu Hause einige ältere Autos auszusortieren, denn nach dem Urlaub sind sie oft so voller Sand, so dass ihr sie wegwerfen könnt.
  • Oder veranstaltet ein Murmelrennen: Dazu einfach Sandburgen bauen und die Murmel auf Kommando runterrollen lassen.
  • Spaß verspricht auch dieses Spiel, bei dem die Füße auf keinen Fall nass werden dürfen: Steht gemeinsam am Strand und lasst das Wasser auf euch zukommen und lauft dann schnell weg. Tipp: Nehmt das Kind dafür am besten an die Hand.
  • Veranstaltet einen Sandburgenbau-Wettbewerb. Dazu braucht es ein paar mehr Kinder. Die kleinen Hobby-Architekten verteilen sich dann auf verschiedene Gruppen. Der Spielleiter setzt eine bestimmte Dauer der Buddelei fest. Am Ende beurteilt die Eltern-Jury, welche Burg die höchste, die größte, die am schönsten verzierte ist. Als Preis bzw. Lohn haben sich die kleinen Künstler ein Eis oder einen Apfel verdient.
  • Oder verschickt gemeinsam eine Flaschenpost: Wer eine Flaschenpost versendet, kann in weiter Ferne neue Freunde finden. Auf ein Blatt Papier wird mit wasserfestem Stift eine Nachricht an den Finder geschrieben. Wer eine Antwort bekommen möchte, darf den Absender nicht vergessen. Das Papier wird zusammengerollt und in eine trockene Flasche gesteckt. Diese wird dann mit einem Korken dicht verschlossen. Im Anschluss wird die Flasche ins Wasser geworfen.
  • Auch immer wieder beliebt: Einen Teil des Körpers einbuddeln, z.B. in ein Sand-Rennauto

Weiterlesen:
Sicherheit im Urlaub

Mit der Urlaubsreise beginnt die schönste Zeit im Jahr. Wie sich Mama & Papa die Anreise mit ihren Kleinen erleichtern können, zeigen wir euch hier.

Sonnenschutz im Urlaub

Ein Urlaub verläuft nicht immer ohne das ein oder andere kleine Wehwehchen. babyclub.de gibt Tipps für erste Hilfe bei Sonnenbrand und Co. mehr

Die neuesten Kommentare zu diesem Thema:
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen