Ein Wickel für alle Fälle

Zitronenwickel

Zitronenwickel
Zitronenwickel haben eine zusammenziehende Wirkung. Dadurch lindern sie Schwellungen, wirken entzündungshemmend, kühlen angenehm und sind schmerzlindernd. Außerdem können Zitronenwickel sanft Fieber senken. Zudem wirkt Zitronenduft beruhigend auf die Psyche, erhellt die Gemüter und schafft eine angenehme Atmosphäre.

Zitronenwickel Anwendungsgebiete:

  • bei Husten, Bronchitis, Keuchhusten und Asthma als Brustwickel

Zitronenwickel - so geht's:

Eine halbe Zitrone in eine Schüssel legen und mit heißem Wasser übergießen. Die Zitrone im Wasser seitlich einschneiden. Mit einem Stampfer oder Glas die Zitrone von oben im Wasser auspressen. Ein (Geschirr-) Tuch in der Schale tränken und auf die Brust legen. Danach schnell ein zweites, warmes Tuch überwickeln und fixieren. Den Wickel fünf bis zehn Minuten wirken lassen.

babyclub.de-Tipp: Es sollten nur Bio-Zitronen verwendet werden, da sie keine chemischen Rückstände im Wasser hinterlassen können.

Achtung: Zitronenöl kann bei manchen Personen allergische Reaktionen hervorrufen.

Die neuesten Kommentare zu diesem Thema:
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen