menü

Haarvolumen | Volumenpuder

Mehr Volumen im Haar: so gelingt es wirklich

Haarvolumen
Nach Zeiten mit einer prächtigen, vollen Schwangerschafts-Mähne bekommen viele Frauen vermehrt Haarausfall nach der Geburt, der sich aber nach einigen Monaten meist wieder reguliert. Mit welchen 12 Tricks ihr mehr in dieser Zeit mehr Volumen in die (dünnere) Mähne zaubert, haben wir für euch zusammengestellt – da ist sicher für jede etwas passendes dabei!

Das richtige Shampoo kaufen: Volumen-Shampoo ist eine super Pflege bei dünnem Haar und sorgt für ein Maximum an Fülle. Meidet Produkte mit Silikon, die Beschwerden die Haare. 

Trockenshampoo verwenden: Das kann helfen, überschüssiges Fett zu binden, verleiht den Haaren mehr Textur und Griffigkeit und ihr müsst im stressigen Mamaalltag seltener die Haare waschen. Es gibt Produkte für alle Haarfarben.

Weniger ist mehr: Auch andere Volumenprodukte wie z.B. Schaumfestiger zaubern mehr Fülle, nehmt aber nicht zu viel, sonst verkleben und beschweren sie die Haare.

Volumen föhnen: feines und dünnes Haar föhnt man am besten über Kopf oder föhnt den Haaransatz mit einer dicken Rundbürste hoch. Aber bitte ganz vorsichtig und mit wenig Hitze – zu krasses Bürsten und zu heiße Luft sind nicht gut für die Haare, sie brechen dann z.B. schneller ab.

Hitzeschutzspray benutzen: um die Haare zu schonen und zu schützen, könnt ihr beim Föhnen ein Hitzeschutzspray benutzen.

Lockenwickler für mehr Volumen: einen ähnlichen Effekt mit weniger Arbeit erzielt man mit Lockenwicklern. Die Wickler so ins Haar drehen, dass sie den Ansatz heben und einfach eine Weile drin lassen.

Ansatz toupieren: am besten toupiert man nur das Unterhaar. Dann das Deckhaar drüber kämmen und schon ist mehr Volumen im Ansatz.

Nicht plattmachen: zurückgebundene Haare nicht straff am Kopf tragen, sondern locker zusammenbinden, ein paar Strähnchen herauszupfen und schon sieht es nach mehr Volumen aus.

Experimentieren: Probiert verschiedene Frisuren aus und schaut, welche bei eurer Haarlänge und Frisur voluminöser aussehen und im Alltag unkompliziert machbar sind.

Der richtige Schnitt: mit einem Haarschnitt ohne Stufen wirkt das Haar voluminöser, auch kürzere Haare können helfen. Beratet euch dazu explizit mit eurem Friseur oder eurer Friseurin.

Macht Strähnchen: hellere Strähnchen sorgen nicht nur optisch für mehr Fülle sondern lassen das Haar auch griffiger werden, wodurch es voluminöser wirkt.

Ein neuer Scheitel: Haare gewöhnen sich schnell an den gleichen Scheitel – wer seinen Scheitel ein paar Zentimeter oder auf die andere Seite verlegt, kann mehr Volumen erhalten.

Weiterlesen:
Ursachen, Hilfe & Pflege

Viele Frauen bekommen nach der Geburt Haarausfall. Warum und wie du dein Haarwachstum pushen kannst, erfährst du hier.

Video-Workouts für Zuhause & Unterwegs
Yoga für Schwangere und Mamas

Schwangerschaftsgymnastik, Beckenboden-Training, Yoga für Schwangere oder Yoga nach der Geburt - jetzt mit unseren Videos trainieren.

Babypfunde ade?

Stillen und dabei Abnehmen? Wir erklären dir, worauf du achten musst, damit du gut versorgt bleibst und dein Baby ebenfalls.

Hebammenrat:

Hallo, das ist ja wirklich ein großes Problem, das kann ich mir gut vorstellen. Leider gibt es nicht das Allerheilmittel für Ihr Problem. Sie sollten nur... Weiterlesen ...

Hallo, therapeutisch abzustillen macht überhaupt keinen Sinn. In der Regel ist der Haarausfall durch den Abfall der Schwangerschaftshormone bedingt und trifft ... Weiterlesen ...

-In der Regel wachsen die Haare nach der Stillzeit wieder nach. Normalerweise verläuft der Haarwuchs in verschiedenen Phasen. Es gibt Wachstumsphasen, Ruhephas... Weiterlesen ...

Aus der Community:
  • Hey Leute! Das ist meinem Mann echt unangenehm, das jetzt hier so zu besprechen, aber er hat leider Gottes Haarausfall. Seit einigen Monaten merkt er, dass ihm...
  • Hallo liebe Community, Ich mache jetzt circa seit einem halben Jahr Kraftsport im Fitnessstudio. Immer wieder fällt mir auf das Kraftsportler keine Haare mehr...
  • Hey Leute! Das ist mir ein echt unangenehm, das jetzt hier so zu besprechen, aber ich habe leider Gottes Haarausfall. Seitdem ich schwanger bin, merke ich, da...

Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen
Leben mit Baby - frage unsere Hebammen!