Tagesmutter

Betreuung durch eine Tagesmutter

Tagesmütter, sind eine besondere Form der Betreuung. Der Vorteil: Sie sind ausschließlich für das zu betreuende Kind da. Der Nachteil: Tagesmütter verbringen mit den Kleinen viel Zeit und entwickeln somit eine ganz besondere Nähe zu dem Kind. Mütter reagieren auf diese enge Beziehung zwischen Tagesmutter und Kind oft eifersüchtig.

Dennoch kann eine Tagesmutter für berufstätige Eltern oder Alleinerziehende von großem Nutzen sein, vor allem dann, wenn es sich um ungewöhnliche Arbeitszeiten wie bei der Schichtarbeit handelt und Großeltern nicht zur Verfügung stehen oder Kitas schon geschlossen haben. Die Tagesmütter arbeiten zu den vorgegebenen und vereinbarten Zeiten, in Sonderfällen auch darüber hinaus. In der Regel findet die Betreuung des Kindes in den eigenen vier Wänden der Tagesmutter statt. Die Kinder werden bei der Tagesmutter abgegeben und dort entweder alleine oder gleichzeitig mit weiteren, häufig gleichaltrigen Kindern betreut.

Wichtig ist, in einem Vorgespräch die Erwartungshaltungen beider Parteien zu klären, um die optimale Betreuungsform für das Kind zu gewährleisten und eventuellen Schwierigkeiten vorzubeugen. Nur so könnt ihr sicher sein, dass die Tagesmutter wirklich zu euch passt.

Was außerdem noch wichtig ist:

  • Tagesmütter werden entweder vom Jugendamt ausgebildet oder waren zuvor als Erzieherin bzw. Kinderbetreuerin tätig
  • Jede Tagesmutter muss einen "Erste Hilfe" Kurs vorweisen können
  • Findet die Betreuung in der Wohnung der Tagesmutter statt, solltet ihr darauf achten, dass die Räumlichkeiten kindergerecht und kindersicher eingerichtet sind, sowie alterentsprechendes Spielzeug vorhanden ist
  • Generell gilt: Jedes Baby kann nach dem gesetzlichen Mutterschutz von einer Tagesmutter betreut werden, selbst Kinder, die noch gestillt werden
  • Tagesmütter sind meist Freiberufler, d.h. es gibt keinen allgemein verbindlichen Stundenlohn. Sie handeln ihr individuelles Honorar mit den Eltern direkt aus
  • Wichtig: Ein Grund für den deutlichen Preisunterschied bei Tagesmüttern kann die Anzahl der zu betreuenden Kinder sein: Betreut die Tagesmutter ausschließlich ein Kind oder 3?

Weiterlesen:
Das ändert sich für Familien

Kindergeld, Kinderfreibetrag, Kinderzuschlag, Unterhalt & Co – welche Gesetzesänderungen das Jahr 2016 für Eltern und Kinder mit sich bringt, erfahrt ihr hier.

Die neuesten Kommentare zu diesem Thema:
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen