my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
News | Pränataldiagnostik

Trisomie-Test wird Kassenleistung

Trisomie-Test

Ab Frühjahr 2022 soll der Bluttest zur Genuntersuchung auf Trisomien zur Kassenleistung werden, wenn es begründete Risiken gibt.

Der Gemeinsame Bundesausschuss hat beschlossen, dass pränataldiagnostische Untersuchungen durch nicht-invasive Pränatal-Tests (NIPT) in Zukunft von Krankenkassen übernommen werden können. Schon im Jahr 2019 hatte das Gremium erste Schritte in diese Richtung unternommen. In Kraft treten wird die Regelung wohl im Frühjahr 2022.

Die Bluttests werden Schwangeren schon ab dem Jahr 2012 angeboten – bisher allerdings auf eigene Kosten. Sie bieten die Möglichkeit, das Vorliegen einer Trisomie beim Ungeborenen durch Genanalyse mit hoher Zuverlässigkeit anzuzeigen. Im Gegensatz zu einer Fruchtwasseruntersuchung ist der Test mit keinem Risiko für Mutter und Kind verbunden.

Kritisiert wurde die neue Regelung von verschiedenen Stellen, wie Behindertenverbänden oder der katholischen Kirche. Sie sehen die Gefahr, dass sich die Zahl sowohl der Tests als auch der folgenden Abtreibungen aufgrund einer Behinderung des Kindes erhöht. Das entscheidende Gremium verwies auf die Vorteile nicht-invasiver Methoden und die persönliche Entscheidungsfreiheit der Schwangeren. Zudem solle der Test nur in begründeten Einzelfällen und unter ärztlicher Beratung als Kassenleistung übernommen werden.

Neben der als Down-Syndrom bekannten Trisomie 21 gibt es die selteneren Trisomien 18 und 13, die weitaus schwerwiegendere Folgen für das Baby haben. Weil bei einer Trisomie bestimmte Chromosomenpaare dreifach statt zweifach vorliegen, kann der Gendefekt ab der zehnten Schwangerschaftswoche durch eine genetische Analyse festgestellt werden. Im Blut der Mutter sind auch Zellen des Ungeborenen auffindbar und können isoliert werden.

Verwandte Themen:
Der Zusatz-Check
Später Kinderwunsch
Die dunkle Linie auf dem Babybauch
Hebammenrat:

Hallo, wie sich Ihre FA-Praxis verhält, halte ich für ein ziemlich unmögliches Vorgehen. Eine Überweisung sollte nur mit Grund erfolgen und nicht durch die ... Weiterlesen ...

Leider gibt es auf diese Fragen keine pauschal richtigen und für alle brauchbaren Antworten. Die beste Möglichkeit ist eine individuelle Beratung an einer Ber... Weiterlesen ...

Hallo, bestimmte Leistungen der Pränataldiagnostik werden von der Kasse nur übernommen, wenn ein er-höhtes Risiko vorliegt. Unter die Altersindikation falle... Weiterlesen ...

Aus dem Forum:
Baby-Entwicklungskalender
  • Wir begleiten dich durch das erste Babyjahr mit Infos, Terminen & mehr – auch als kostenlose Mail.

Partner-Shops

 

Frage unsere Hebammen!
Best of Babys 1. Jahr
Finde Freunde in deiner Nähe!
 
  • Du suchst einen guten Kinderarzt in deiner Nähe?

    Frag nach! Wen empfehlen Leute aus deiner Stadt?

  • Du suchst süße Babykleidung, Buggys und mehr?

    Frag andere nach trendigen Babyshops in deiner Nähe!

  • Neu in der Stadt und auf der Suche nach Anschluss?

    Finde jetzt neue Freunde, eine Krabbelgruppe und mehr!

Aktuelles