babyclub.de News | Gesundheit / Entwicklung

Kein Babyglück bei zu viel Sport?

Kein Babyglück bei zu intensiven Sport
Eine neue Studie ergab jetzt, dass das Babyglück bei Intensivsportlerinnen häufig länger auf sich warten lässt. Wer sich täglich oder bis zur absoluten Erschöpfung auspowert, hat es schwerer, schwanger zu werden. Deshalb sollten sich Frauen mit Kinderwunsch auf ein nicht allzu anstrengendes Training beschränken und keinen Hochleistungssport betreiben.

Die norwegische Studie untersuchte 3.000 Frauen und fand heraus, dass zwei Gruppen besonders häufig mit Fruchtbarkeitsproblemen zu kämpfen haben. Einerseits diejenigen, die täglich trainieren und andererseits jene, die sich bis zur Erschöpfung auspowern. Besonders die 30-Jährigen Exzessivsportlerinnen werden trotz Kinderwunsch viermal weniger schwanger als moderate Sportlerinnen. Die Vermutung liegt nahe, dass durch das intensive Training dem Körper die Energie entzogen wird, die er für eine Schwangerschaft benötigen würde.

Verwandte Themen:

Kinderwunsch

Übt ihr bereits fleißig, damit euer Kinderwunsch bald in Erfüllung geht? Wir unterstützen mit Infos, Tipps und Wissenswertem rund ums Thema Schwanger werden.

Hebammenrat zum Thema "Babyglück trotz Sport":

Tausche dich jetzt mit anderen aus:

Sport in der Schwangerschaft: zum Forum

Die neuesten Kommentare zu diesem Thema:
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen