menü
Partner-Tipp Medela

Das hilft bei Hohl-und Flachwarzen

Brustwarzenformer von Medela
Die gute Nachricht ist: Grundsätzlich gibt es keine zum Stillen ungeeigneten Brustformen oder Brustwarzen! Bei manchen Frauen sind die Brustwarzen aber sehr flach oder nach innen eingezogen – und das kann das Stillen erschweren.

Sprecht in diesem Fall am besten noch in der Schwangerschaft eure Hebamme darauf an, damit ihr euch optimal auf das Stillen vorbereiten könnt. Sie wird euch vielleicht zu einem Brustwarzenformer raten, den ihr auch vor der Geburt schon stundenweise tagsüber tragen könnt. Er lässt mit sanftem Druck die Brustwarzen etwas mehr hervortreten, so dass euer Baby die Brustwarze besser fassen kann. Nach der Geburt könnt ihr den Brustwarzenformer dann als Vorbereitung vor den Stillmahlzeiten tragen.

Medela Brustwarzenformer

Die Brustwarzenformer von Medela helfen dabei, Flach- oder Hohlwarzen sanft auf das Stillen vorzubereiten. Die weiche, flexible Silikonmembran passt sich an und übt sanften Druck aus, um die Brustwarze hervorzuholen. Luftlöcher an der Vorderseite sorgen für Luftzirkulation.

Medela Brustwarzenformer - verwandte Themen:

Aus der Hebammensprechstunde:

Das sind in der Tat viele Fragen und das allereinfachste ist Kontakt mit einer stillfreundlichen/fortgebildeten Hebamme aus Ihrem Ort aufzunehmen. Es gibt etli... Weiterlesen ...

Es ist für mich auf diesem Wege schwierig, eine genaue Feststellung über das Trinkverhalten sowie über den Zustand Ihrer Brust zu bekommen- auch trotz der gu... Weiterlesen ...

Wenn sich Ihre Brustwarzen bei Berührung aufrichten, benötigen Sie meiner Meinung nach keine Brustschilder. Der Sinn der Brustschilder ist es durch einen perm... Weiterlesen ...

Aus der Community:

Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen