menü

Stillprobleme

Stillprobleme - was tun?

Stillprobleme sind sehr belastend für eine frischgebackene Mutter. Oft sind sie mit Schmerzen, die durch wunde Brustwarzen und Entzündungen entstehen, verbunden. Hinzu kommen nicht selten Selbstzweifel und die Angst, das Baby nicht richtig versorgen zu können. Für viele Mütter ist Abstillen die einzige Lösung. Doch das muss nicht sein.

Wichtig ist es, bei Stillproblemen nicht abzuwarten und zu hoffen, dass sie vergehen, sondern direkt zu handeln. Hilfe bekommt man bei einer Hebamme oder Stillberaterin. Sie hat das Wissen und die Erfahrung, die Ursache für Stillprobleme herauszufinden und schnell eine Lösung zu bieten.

Weiterlesen zum Thema "Stillprobleme":

Hebammenrat zum Thema "Stillprobleme":

Hallo! Ich kann verstehen, dass Sie sehr skeptisch diesem erneuten Stillen gegenüber stehen, denn trotz zweier Versuche hatten Sie nie die Gelegenheit, „ein... Weiterlesen ...

Ich denke es spielen hier sowohl die hormonelle Situation, in der Sie sich befinden, als auch das rein körperliche Befinden Ihrer selbst eine Rolle. Ich denke,... Weiterlesen ...

Es stimmt schon, dass beim stillen, trotz guter Ernährung eine Mangelerscheinung bekommen kann. Aber in seltenen Fällen kann während des abstillen auch eine ... Weiterlesen ...

Meinungen aus der Community:
  • Hallo ihr lieben :) Meine kleine ist nun fast 5 Monate alt und wir hatten immer wieder Probleme beim Stillen. Seit dem 3 Monat hat es bisher ganz gut geklappt...
  • Hallo! Ich muß jetzt mal Meinungen und Ratschläge von anderen Müttern einholen. Folgende Situation: Meine Tochter ist jetzt 3 Monate alt. Anfangs hatten wir ...
  • Hallo ihr lieben, Ich hoffe ich bin in der Richtigen Kategorie. Ich kämpfe jetzt seid 3 Monaten um meine Milch und Abends habe ich einfach keine mehr. Mit...
Leben mit Baby - frage unsere Hebammen!