Partner-Tipp Holle

Demeter Getreidebreie von Holle

Für die Holle Bio-Babybreie wird das Vollkorngetreide in eine leicht verdauliche und babygerechte Form verarbeitet. Durch die Verwendung des vollen Korns bleiben die Nähr- und Wirkstoffe des Keimlings weitgehend erhalten.

Die Holle Qualitätsgarantie: Die Holle Bio-Babybreie werden aus hochwertigem Demeter-Getreide hergestellt. Demeter ist ein Qualitätssiegel, das nur solche Produkte tragen dürfen, welchen den strengen Qualitätsrichtlinien der kontrolliert biologisch-dynamischen Landwirtschaft entsprechen. Bei dieser Anbaumethode verzichtet der Landwirt auf Kunstdünger und chemisch-synthetische Pflanzenschutzmittel. Er pflegt den Boden mit hofeigenem Kompost und selbst zubereiteten, pflanzlichen Präparaten. Zudem beachtet er bei der Aussaat und Ernte den Rhythmus der Natur. Das stärkt die Pflanzen, sie wachsen harmonisch und sind dadurch aromatischer im Geschmack. Die Demeter-Richtlinien reichen deutlich über die in der EG-Bio-Verordnung gesetzten Standards hinaus. Demeter-Landwirte sind bestrebt ihr eigenes Saatgut zu pflegen und die Pflanzen ebenso wie die Tiere in den Hoforganismus einzugliedern. So bilden Demeter-Vollkorn-Babybreie von Holle eine wohlschmeckende Grundlage für eine vollwertige Ernährung deines Kindes.

Zubereitungsmöglichkeiten:

  • Als Milchbrei mit frischer Vollmilch: Dabei die Vollmilch in gleichen Anteilen mit Wasser verdünnen, so ist die Milch für den Säugling gut verträglich

  • Als milchfreier Brei: Für Kinder mit einer Kuhmilchallergie können die Breie auch mit Wasser angerührt werden. In diesem Fall wird die Zugabe von etwas Bio Baby-Beikost-Öl empfohlen, um dein Kind mit ausreichend Energie und wertvollen Fettsäuren zu versorgen
  • Als Muttermilchbrei: Die Holle Bio Babybreie können auch mit Muttermilch zubereitet werden. Einfach 25g Brei in 130 ml erwärmte Muttermilch einrühren. Dabei darauf achten, dass die Muttermilch nicht über 40° C erhitzt wird, um die wertvollen Nährstoffe zu erhalten

  • Als Fläschchen: Holle Bio-Babybreie eignen sich auch zur Zugabe ins Milchfläschchen, um die Fläschchennahrung etwas nahrhafter zu machen

  • Als Früchte-Getreide-Mahlzeit: Für die Früchtemahlzeit am Nachmittag kann man selbst zubereitetes Obstmus oder ein Holle Früchtegläschen mit dem Getreidebrei kombinieren. Für den Beikostbeginn eignen sind die puren Früchtegläschen Apfel pur und Birne pur besonders gut

  • Weitere Infos zum Holle-Sotiment gibt es hier: www.holle.ch

Die neuesten Kommentare zu diesem Thema:
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen