Unfruchtbarkeit Mann

Diagnose: Männliche Unfruchtbarkeit

Unfruchtbarkeit Mann
Kann ein Mann keine Kinder zeugen, gibt es viele mögliche Ursachen. Manchmal kommen auch mehrere Faktoren zusammen. Mit der häufigste Grund ist eine schlechte Spermienqualität, aber auch Krankheiten oder anatomische Probleme können für männliche Unfruchtbarkeit oder verminderte Fruchtbarkeit verantwortlich sein.

Schlechte Spermienqualität

Unfruchtbarkeit beim Mann – mögliche Ursachen:

  • zu wenig Spermien
  • unbewegliche Spermien
  • zu viele verformte Spermien
Zu wenig oder unbewegliche Spermien sind die häufigste Ursache für männliche Unfruchtbarkeit.

Behandlung: Mittels detaillierter Samenuntersuchungen oder einem Samenzellinvasionstest (auf einer Glasscheibe werden Eizelle und Samenzelle zusammengeführt, es wird getestet, ob die Samenzelle eindringen und verschmelzen kann) lässt sich die Spermienqualität bestimmen. Das so genannte Spermiogramm gibt dann Aufschluss über die Qualität der Spermien. Bei einem schlechten Spermiogramm kann der Mann beispielsweise eine Hormontherapie machen.

 

Hodenschäden und Entzündungen

Unfruchtbarkeit beim Mann – mögliche Ursachen:

  • Hodenhochstand
  • Hodenverdrehung
  • Hodenentzündung (durch Mumps oder andere Viruserkrankungen)
  • Krampfader im Hoden
  • Verletzung der Hoden
  • Entzündungen der Geschlechtsdrüsen (Nebenhoden, Prostata, Samenblasen)
Behandlung: Je nach Ursache werden Hormontherapien, medikamentöse Behandlungen wie zum Beispiel mit Antibiotika oder chirurgische Eingriffe durchgeführt.

 

Hormonelle Ursachen

Unfruchtbarkeit beim Mann – mögliche Ursachen:

Eine Störung des Hormonhaushalts kann wie bei Frauen auch beim Mann Ursache für eine schlechtere Samenqualität und Unfruchtbarkeit sein. Dies kommt allerdings eher selten vor.

Behandlung: Hormontherapie falls möglich.

Blockierte Samenwege

Unfruchtbarkeit beim Mann – mögliche Ursachen:

Sind die Samenwege beispielswiese durch eine Entzündung oder eine Verletzung blockiert, kann auch das zur Unfruchtbarkeit beim Mann führen. In diesem Fall werden zwar ausreichend gesunde Spermien produziert, können jedoch nicht "weitergegeben" werden und so in die Samenflüssigkeit gelangen.

Behandlung: Hodenbiopsie zur Gewinnung der Spermien für eine Spermieninjektion.

Stress & Gewohnheiten

Unfruchtbarkeit beim Mann – mögliche Ursachen:

  • Stress
  • Erschöpfung und/oder Schlafstörungen
  • Umweltgifte
  • Unter- oder Übergewicht
  • Rauchen
  • Alkohol
  • Medikamente
Versagensängste, Überlastung und auch der Druck ein Kind zeugen zu „müssen“ können der männlichen Standhaftigkeit schaden. Meist beschränken sich Potenzprobleme nicht nur auf körperliche Ursachen (wie z.B. das Alter), sondern sind ein Hinweis darauf, dass etwas im Umfeld der Betroffenen nicht stimmt (Beruf, Privatleben, Gefühlsebene etc.). Neben negativem Stress, der bei Männern zu einer zeitweiligen Unfruchtbarkeit führen kann, ist selbstverständlich auch der Lebensstil entscheidend. Rauchen, Alkohol und Medikamenten- oder Drogenkonsum sind Gift für den Kinderwunsch.

Behandlung: Die persönliche Lebenssituation und der eigene Lebensstil sollten genauestens beobachtet und gegebenenfalls geändert werden!

Unfruchtbarkeit bedarf bei beiden Partnern viel Gefühl, Zärtlichkeit und Geduld. SIe sollten sich auch nicht scheuen, psychologische Hilfe in Anspruch zu nehmen. Aktiver Sport, eine ausgewogene Ernährung, Atem- und Entspannungstechniken und andere individuelle Methoden zum Stressabbau können helfen, negativen Stress zu beseitigen. Außerdem sollte der Verzicht auf Rauchen, schlechte Essgewohnheiten und Alkohol in Angriff genommen werden.

 

Männliche Unfruchtbarkeit – verwandte Themen:

Was Spermien auf Trab bringt

Es will mit dem Schwanger werden noch nicht so richtig klappen? Wir geben 15 Tipps für eine höhere Spermienqualität und -produktion. Spermienqualität

babyclub.de News | Gesundheit / Entwicklung

Laut einer Studie könnte sich der Kinderwunsch für unfruchtbare Männer doch noch erfüllen: ein im Labor hergestelltes Protein gibt Hoffnung. mehr

Unfruchtbarkeit Frau

Wir erklären die häufigsten Ursachen für weibliche Unfruchtbarkeit und führen Behandlungsmöglichkeiten auf. warum werde ich nicht schwanger?

Fruchtbarkeit bei Frau und Mann

Spätestens in der Kinderwunschzeit wird Fruchtbarkeit ein Thema: was aber passiert im weiblichen und männlichen Körper, damit neues Leben entstehen kann? mehr

Hebammenantworten zum Thema "männliche Unfruchtbarkeit"

Meinung aus den Foren:
  • schlechtes spermiogramm
  • hallo ihr! vielleicht kann uns jemand hier tipps geben: wir haben letzte woche das ergebnis des spermiogramms erhalten. vernichtend! ohne medizinische hil...
  • von abc@abc.de
    30.11.2004 15:36:00
  • Spermiogramm
  • Halli Hallo, also wir sind ja jetzt im 7 ÜZ und wir sind am überlegen ob es vielleicht sinnvoll wäre, wenn mein Partner mal ein Spermiogramm machen lassen...
  • von blonder-engel
    07.01.2010 09:57:52
  • Spermiogramm
  • Hi ihr, mein Freund und ich versuchen seit vier Monaten schwanger zu werden. Ich weiß es ist noch nicht lang aber er hat heute den Vorschlag gemacht, dass e...
  • von Gwen_no1
    19.02.2010 00:21:45
Die neuesten Kommentare zu diesem Thema:
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen