Partner-Tipp Beutelsbacher

Beutelsbacher Demeter Apfelessig

Apfelessig

Der naturtrübe Apfelsaft von auserlesenen Äpfeln aus biologisch-dynamischem Anbau wird nach biologischem Verfahren zu würzigen Apfelessig vergoren. Beim Abfüllen wird der Essig nicht pasteurisiert, um die Inhaltsstoffe zu schonen. Apfelessig ist ein altes Hausmittel und wird auch heute noch vielfältig angewendet. 


Wie wichtig Köchinnen ihr Essig ist, zeigt sich schon am Aufbewahrungsort. Mal steht er im Schrank, mal in der Karaffe am Herd. Aber Essig wird natürlich nicht nur in Salaten verwendet. Die Würze verfeinert auch Suppen, Linsengerichte und - den Nachtisch.

Schon um 6000 v. Chr. kannte man Essig. Das weiß man von Resten, die Archäologen in Gefäßen fanden. Die Babylonier nahmen ihn als Heilgetränk ein und konservierten damit. Im Orient sowie am Mittelmeer wurde Essig zum ersten Mal mit Gewürzen, Kräutern, Fruchtsäften oder besonderen Ölen veredelt. Das ist in den vergangenen Jahrhunderten immer wieder perfektioniert worden. Heute gibt es viele exquisite Essig-Sorten.

Weitere Informationen zum Beutelsbacher-Sortiment gibt es unter: www.beutelsbacher.de

Mehr zu:
babyclub.de-Partner:

Apfelsaft: der Lieblingssaft der Deutschen. Die sonnengereiften Bio Äpfel entstammen aus gewähltem, klassischem Streuobstanbau Baden-Württembergs. mehr

babyclub.de-Partner:

In den Beutelsbacher Direktsäften steckt erntefrisches Gemüse aus gentechnikfreiem, biologisch-dynamischem Anbau in Baden-Württemberg. Mehr erfahren

Die neuesten Kommentare zu diesem Thema:
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen