Sprachentwicklung

Sprachentwicklung unterstützen

Damit ein Baby seine Sprache entwickeln kann, benötigt es viele physiologische Fähigkeiten. Ganz wichtig ist allerdings eine gute Eltern-Kind-Beziehung. Das Kind muss das Gefühl haben, dass es sprechen und sich mitteilen darf – nur so wird es dazu angeregt. Liebe, Wärme und Akzeptanz sind die Basis einer guten Sprachentwicklung. Hier sind die Eltern gefragt.

Wie Eltern die Sprachentwicklung fördern können

  • Sei ein Vorbild – auch beim Sprechen
Kinder lernen vieles durch Nachahmung – so auch bei der Sprachentwicklung. Sei deshalb ein gutes Sprachvorbild für dein Kind. Achte darauf, dass du klar und deutlich sprichst, in einfachen vollständigen Sätzen und nicht zu schnell, so kann dein Kleines dich besser verstehen und nachahmen.

  • Zuhören ist manchmal wichtiger als Reden
Es ist erwiesen, dass man lieber – und auch viel mehr – spricht, wenn man einen guten Zuhörer hat. Nimm dir also Zeit, deinem Kind zuzuhören. Lass es ausreden, ohne ungeduldig zu werden – achte darauf, was es erzählt, nicht, wie es spricht.

  • Schmusen für die Sprachentwicklung
Viele Streichel- und Schmusephasen sind für Babys überlebenswichtig. Nimm möglichst oft Körperkontakt zu deinem Kind auf. Trag es im Tragetuch oder auf dem Arm, statt im Maxi-Cosi. Lass das Baby krabbeln – draußen und drinnen, so dass verschiedene Untergründe kennen lernt – lass es matschen und buddeln, so sammelt es bergeweise Erfahrungen über seinen Tastsinn. Und je mehr Eindrücke sich dein Kind ertastet, desto mehr wird es dazu angeregt, sich mitteilen zu wollen – das ist für dein Kleines ein Antrieb zur Sprachentwicklung.

Weitere Dinge, die bei der Sprachentwicklung zu beachten sind:

  • Rede nicht in verkürzten Sätzen mit deinem Kind
  • Benutze keine Babysprache
  • Verwende keine Verniedlichungen
  • Sprich in normalem Tempo, aber nicht zu schnell
  • Verschlucke keine Silben
  • Wähle keine besonders hohe Tonart, sprich mit normaler Stimme
  • Fordere dein Kind nicht ständig auf, bestimmte Dinge richtig auszusprechen, wenn es dies noch nicht kann
  • Werde nicht ungeduldig und unterbrich dein Kind nicht

Sprache - Verwandte Themen:

Babyguide für das erste Babyjahr

Unser Entwicklungskalender begleitet durch die ersten 12 Lebensmonate des Babys! Wissenswertes & vieles mehr - auch als kostenlose Mail. Baby-Entwicklungskalender

Eure Meinung zum Thema Sprachentwicklung ist gefragt:

  • Musik fördert das Sprechen
  • Hab gelesen die Musik das Sprechen fördern kann. Ist für mich auch schon irgendwo logisch, weil das Kind bereits im Mutterleib eine ganze Menge mithören kann...
  • von mele2012
    09.03.2012 10:43
Die neuesten Kommentare zu diesem Thema:
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen