my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren

U3-Untersuchung

Wann zur U3-Untersuchung?

Die dritte Früherkennungsuntersuchung findet zwischen der vierten und fünften Lebenswoche statt. Es ist in der Regel die erste Untersuchung, die beim Kinderarzt und nicht in der Klinik durchgeführt wird. Eltern sollten daher rechtzeitig einen Termin vereinbaren.

Neben den aus U1 und U2 bekannten Untersuchungen prüft der Arzt Größe, Gewicht, Ernährungszustand, Kopfumfang, Reflexe und Reaktionen auf bestimmte Reize sowie die Bewegungen und die Kopfhaltung des Babys. Dabei kontrolliert er, ob sich das Baby altersgerecht bewegt, ob es den Kopf in Bauchlage zur Seite neigen und sich in Rückenlage hin und her drehen kann. Außerdem werden auch bei der U3-Untersuchung das Hörvermögen und die Augenreaktion getestet. Eltern bekommen auch hier schon umfangreiche Informationen zu den ersten sinnvollen Impfungen. Wenn sie, wie oft üblich, in der 6. Lebenswoche, also noch vor der U4 gegeben werden sollen, sollte hierfür auch gleich ein separater Termin vereinbart werden.

Auch die Sprachentwicklung wird in der U3 überprüft. Natürlich kann das Baby noch nicht in der Form sprechen, wie es seine Eltern tun. Allerdings gibt es bereits einige Laute von sich. Anhand dieser Laute überprüft der Arzt das Sozial- und Spielverhalten des Babys. Dabei achtet er darauf, ob das Kind Gegenstände fixiert und verfolgt, die ihm gezeigt werden und, ob es als Antwort lächelt, wenn es angesprochen wird.

Außerdem überprüft der Arzt mittels einer Ultraschalluntersuchung die Ausbildung des Hüftgelenks, um eventuelle Entwicklungsstörungen und Fehlbildungen zu erkennen.
Auch wird hier eine erneute Untersuchung auf Gelbsucht vorgenommen, die beispielsweise ein Hinweis für einen Verschluss der Gallengänge sein kann.

Gesprochen wird zudem über eventuelle Auffälligkeiten beim Schlafen, Trinken, bei der Verdauung oder allgemein im Verhalten des Kindes. Auch die Unfallverhütung im Alltag und Gefahren für das Baby durch Abhängigkeit und Sucht in der Familie werden thematisiert. In der U3 erhalten Eltern in der Regel eine ausführliche Beratung, welche Schutzimpfungen sinnvoll sind.

Auch das Eltern-Sein kann mit den ersten Wochen zunehmend an den Kräften zehren. Die Untersuchungen sind daher auch eine Möglichkeit, Probleme und Sorgen zu äußern, wenn Eltern an ihre Grenzen geraten und um sich daraufhin zu einer möglichen Unterstützung beraten zu lassen.

Weiterlesen
So entwickelt sich dein Baby
Träum was Schönes, Baby

Hebammenrat

Hallo! Es könnte sich um eine verstopfte Hautpore handeln. Sie könnten den Pickel mit einer Calendulaessenzlösung betupfen(einfach mit einem Wattepad). Wenn ... Weiterlesen ...

Hallo! Ich kann Ihre Sorge auf Grund dieser Auseinandersetzung gut verstehen. Die Empfehlung Ihres Kindesarztes ist eher ungewöhnlich und entspricht nicht den... Weiterlesen ...

Die empfohlenen Kinder-Untersuchungen stehen dem Alter entsprechend auf der Vorderseite der gelben Kinderhefte. Davon abweichende Untersuchungen sind nur dann n... Weiterlesen ...

Meinungen aus den Foren

Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen
Baby-Entwicklungskalender
  • Wir begleiten dich durch das erste Babyjahr mit Infos, Terminen & mehr – auch als kostenlose Mail.

Partner-Shops

 

Best of Babys 1. Jahr
Aktuelles
 
Finde Freunde in deiner Nähe!
 
  • Du suchst einen guten Kinderarzt in deiner Nähe?

    Frag nach! Wen empfehlen Leute aus deiner Stadt?

  • Du suchst süße Babykleidung, Buggys und mehr?

    Frag andere nach trendigen Babyshops in deiner Nähe!

  • Neu in der Stadt und auf der Suche nach Anschluss?

    Finde jetzt neue Freunde, eine Krabbelgruppe und mehr!