my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren

Baby pucken

Baby, lass dich pucken

Fühlt sich ein Ungeborenes im Bauch eingeengt? Wahrscheinlich! Aber diese Enge bedeutet vor allem eines: Geborgenheit! Ist es dann auf der Welt angekommen, ist die neue Weite oft befremdlich und beängstigend. Viele Babys sind deshalb unruhig und haben Probleme einzuschlafen. Sie müssen sich erst noch an die bisher nicht gekannten Reize und die Bewegungsfreiheit gewöhnen.

Baby-Pucken hilft

Pucken ist eine Wickeltechnik, bei der das Baby eng in ein Tuch oder eine Decke gewickelt wird, so dass es in seiner Bewegungsfreiheit eingeschränkt ist. Das Baby zu pucken bedeutet, ihm das wohlig-vertraute Gefühl der Enge in Mamas Bauch wiederzugeben und so den Übergang in die neue, weite Welt möglichst sanft zu gestalten. Deshalb lohnt es sich, das Kleine in den ersten Lebenswochen und -monaten zu pucken. Gerade unruhige Babys oder Schreibabys lassen sich mit Hilfe des Puckens oft  wunderbar beruhigen.

Du befindest dich hier:
So entwickelt sich dein Baby

Dieses sowie weitere spannende Themen aus dem ersten Lebensmonat des Babys findest du in unserer Übersicht. Baby 1 Monat

Verwandte Themen:
Know-How

Findet in unserem Tragetuch-Special Video-Tutorials, alle Bindenaleitungen als pdf., Tipps zum Kauf des richtigen Tragetuchs und 7 gute Gründe für ein Baby-Tragetuch!

Ursachen & Hilfe

Eltern fühlen sich häufig überfordert und hilflos, wenn ihr Baby nicht aufhört zu schreien. Wir geben Tipps und nennen Gründe fürs ständige Weinen der Schreikinder.

Allergien vorbeugen

Allergien können weitervererbt werden. Wir erklären euch, welche Faktoren eine Rolle spielen und was ihr tun könnt, um euer Baby vor Allergien zu schützen.

Verstopfung beim Baby

Seid ihr unsicher, ob euer Baby an Verstopfung leidet? Hier erfahrt ihr, woran ihr das erkennen könnt. Wir erklären auch die Ursachen und raten, was ihr gegen Verstopfung tun könnt.

Hebammenrat zum Thema "Baby pucken":

  • wie lange Pucken möglich?
  • Hallo, Sie schreiben, daß Sie das Kind pucken und nicht "fesseln". Das können Sie solange weitermachen, wie es dem Kind gut tut. Mit den Monaten verlieren die...
  • wie pucken abgewöhnen mit 9 Monaten?
  • Hallo, Sie sollen Sie nicht einsperren, sondern nur pucken, und ungesund ist das sicher nicht sondern scheint Ihrem Kind ja noch Ruhe und Sicherheit zu geben. U...
  • wie kann ich vom Pucken umstellen?
  • Hallo, da sie sich aus dem Pucksack befreit, ist ein Schlafsack eine gute Variante. Geruch, Stoff/Material wird etwas anders sein, darum findet sie es wahrschei...
Meinung aus den Foren: