babyclub.de News | Ernährung
Stillen: immer ein Geschmackserlebnis
Stillen: täglich neue Geschmackserlebnisse
Stillen ist ein Geschmackserlebnis für den Säugling. Isst eine stillende Mutter zum Beispiel einen Apfel, enthält ihre Muttermilch für einen gewissen Zeitraum dessen Aromen und somit auch den Geschmack. Das gilt nahezu für alles, was die Mutter zu sich nimmt. Unterschiedliche Aromen brauchen unterschiedlich lang, bis geschmeckt werden.

Kümmel oder Lakritz können vom Säugling beispielsweise erst nach etwa zwei Stunden herausgeschmeckt werden. Bananen hingegen sind nur innerhalb der ersten Stunden zu schmecken.
Wissenschaftler schließen daraus, dass Babys bei jedem Stillen ein neues Geschmackserlebnis erfahren. Das sei ein wichtiger Punkt für die Geschmacksentwicklung des Säuglings.

Stillen - verwandte Themen:
babyclub.de-Partner:

Wie bewahrt man den gewonnenen Stillvorrat ideal auf? Wissenswertes zum Thema Auftauen, Einfrieren, Aufbewahren und Transportieren der Muttermilch.

babyclub.de News | Gesundheit / Entwicklung

Neueste Ergebnisse zeigen, dass Muttermilch das Protein PSTI enthält, das den Darm des Babys schützt. Vor allem in der ersten Milch ist der Stoff enthalten. Mehr

babyclub.de News | Gesundheit / Entwicklung

Muttermilch kann sowohl anregend als auch schlaffördernd auf das Kind wirken, sie passt sich den Bedürfnissen des Kindes an. mehr

babyclub.de News | Gesundheit / Entwicklung

Stillen bewirkt eine schnellere Rückbildung der Gebärmutter nach der Geburt und verringert das Infektionsrisiko bei der Frau. mehr

Hebammenrat zum Thema:

Jetzt austauschen:

Die neuesten Kommentare zu diesem Thema:
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen