menü

Familienurlaub

Reiseziele für Familien

Reiseziele für Familien
Ein Urlaub, wie ihr ihn ohne Kind(er) gemacht habt, ist mit Baby nicht mehr drin. Aber mit einem Reiseziel, welches auch für die Kleinsten gut geeignet ist und ein paar weiteren organisatorischen Hinweisen seid ihr gut gerüstet, jetzt euren Traumurlaub zu suchen und zu finden.

Gute Reiseziele für Familien in Europa finden

Wer lieber in heimischen Gefilden wie Deutschland, der Schweiz oder Österreich Urlaub machen möchte, wird z.B. vom Schwarzwald, über das Allgäu, die Eifel, das Sauerland, den Bodensee, das fränkische Seeland oder auch in Thüringen, an der Nord- und Ostsee herrliche Orte zum Entspannen finden. Dort gibt es zahlreiche familienfreundliche Hotels und Pensionen sowie Ferienhäuser und Ferienwohnungen.

Auch Urlaubsorte für die ganze Familie in Holland, Dänemark, Frankreich und Italien sind einfach mit dem Auto zu erreichen, eventuell macht es dann aber Sinn, eine Zwischenübernachtung einzuplanen. Etwas entfernter, aber noch innerhalb Europas, empfehlen sich Spanien, Griechenland und Portugal. Als Reiseziel für Flugreisen in südlichere Zonen bieten sich die Balearen und Kanaren an - die Flugzeit beträgt etwa 2,5 bzw. 4,5 Stunden.

Auch für Fernreisen gibt es jede Menge Möglichkeiten: Ob mit dem Caravan durch Canada oder Strandurlaub in Ägypten. Allerdings ist es wichtig, dass ihr reiseerprobt seid, denn die Anspannung, Nervosität und Unsicherheit der Eltern überträgt sich auf das Kind. Und bei der Wahl solcher Reiseziele gibt es einiges zu beachten.

Extrem heiße und kalte Klimazonen sollte man bei der Reise mit einem Baby eher meiden. Der Verband der Kinder- und Jugendärzte Deutschlands hält auch Hochgebirgstouren, Safaris oder Reisen in Malariagebiete mit Kindern unter fünf Jahren für ungeeignet.

Schöne nationale oder internationale Unterkünfte vermitteln z.B. Plattformen wie FeWo direkt, Traumferienwohnungen oder Bauernhof.de für Ferien auf dem Hof. Ferienparks wie z.B. Landal Green Parks bieten Ferien in der Natur, aber mit einer top Infrastruktur für Familien und auch Center Parks gibt es an zahlreichen Standorten, die hervorragend für einen Familienurlaub geeignet sind. Hotel-Ketten wie z.B. Familotel bieten zahlreiche Hotels in Deutschland, Österreich und Italien. Wer lieber ein Familienhotel ohne "Kette" möchte, ist z.b. im kleinen Hotel Babymio in Tirol gut aufgehoben. Über Booking.com gibt es neben den klassischen Ferienunterkünften auch Hotels und manchmal ordentlich Rabatt. Es gibt aber auch spezielle Reisebüros für Familien, die sich besonders gut mit deren Bedürfnissen auskennen, wie z.B. Göring Reisen. Wer passende Familienhotels oder -unterkünfte sucht, kann einer entsprechenden Facebook-Gruppe beitreten und sich tolle Tipps holen oder gezielte Anfragen an die anderen stellen, die schon mehr Familien-Reise-Erfahrungen haben - Stichwort Schwarmwissen.   

Ist das was für uns? Trendurlaub Camping

Nicht zuletzt durch die Corona-Pandemie hat das Campen in den letzten Jahren sehr an Beliebtheit gewonnen. Wie das stressfrei auch mit Baby funktioniert und wie ihr typische Fehler vermeidet haben wir in folgendem Beitrag für euch zusammengestellt: 10 Tipps - so gelingt Camping mit Baby 

Anreise mit dem Auto, der Bahn oder dem Flieger?

Je nach Urlaubsort solltet ihr gut überlegen, wie ihr da am besten hinkommt, so dass es für das Baby möglichst angenehm ist. Es besteht sonst die Gefahr von Dauergebrüll und dass stresst dann auch euch in hohem Maße. Je eine Checkliste, was ihr bei der Bahnfahrt, der Autofahrt und der Flugreise beachten solltet, findet ihr hier

Tropische Reiseziele

Grundsätzlich raten Kinderärzte und Reisemediziner: Kleinkinder und Säuglinge sollten die Eltern nur dann in die Tropen mitnehmen, wenn es zwingend notwendig ist. Die Gesundheitsrisiken und Belastungen sind hier besonders hoch. Auf jeden Fall sollte das Kind gegen die klassischen Kinderkrankheiten geimpft sein. Bedenkt zudem, dass weitere Tropenschutzimpfungen jedes Mal eine zusätzliche körperliche Belastung für euer Kind sind.

Sollte dennoch eine Reise in tropische Gebiete anstehen, beachtet folgendes:

  • Keine Kurztripps: Die Reisestrapazen und die Klimaumstellung machen jeden Erholungseffekt zu Nichte. Je länger ihr bleibt, desto besser
  • Kinder sind meist viel anfälliger für tropische Krankheiten: Vorbereitende Impfungen und die entsprechende Prophylaxe sind besonders wichtig
  • Hygiene ist das Wichtigste: Das gilt besonders für die Kleinsten. So kann beispielsweise eine Magen-Darm-Infektion für Babys und Kinder lebensbedrohlich werden

Tipps zur Vorbeugung von Infektionen:

  • Häufiges Händewaschen, vor allem vor dem Essen, senkt das Risiko einer Magen-Darm-Infektion
  • Wasser vor dem Trinken, vor der Zubereitung der Babynahrung und dem Zähneputzen abkochen. Das gleiche gilt für Milch. Oder auf Getränke aus industrieller Flaschenabfüllung zurückgreifen
  • Säuglingsnahrung lieber ausreichend von zu Hause mitnehmen
  • Möglichst nur essen, was gekocht, gebraten oder geschält werden kann. Von rohen Nahrungsmitteln (Salate, Obstsalate), Milchprodukten und Essen, das bereits länger gestanden hat, ist abzuraten
  • Nicht barfuß laufen
  • Auf guten Insektenschutz achten: Beispielsweise können Mücken Infektionen übertragen. Daher Moskitonetz und ausreichend Mückenschutzmittel mitnehmen. Zudem vor allem am Abend Kleidung tragen, die möglichst viel Haut bedeckt
  • Achtet auf Sonnen- und Hitzeschutz: Sonnencremes, Kopfbedeckung, luftige Kleidung und ausreichend Flüssigkeit schützen vor Sonnenbrand, Erschöpfung, Kreislaufkollaps und Flüssigkeitsmangel

Weiterlesen:
Urlaubs-Checklisten

Unsere Checklisten zur Reisevorbereitung, Reiseapotheke, zum Kofferpacken, zum Handgepäck und zur Strandtasche findest du in unserem Reise-Special. 

Aus eigener Erfahrung: 5 gute Ratschläge

Mit Baby ist im Urlaub alles anders, ein "Urlaub wie immer" funktioniert nicht mehr. Wir verraten dir, worauf du jetzt u.a. bei der Planung und beim Buchen achten solltest. Los gehts

Gelungene Ferien für die ganze Familie

Hebammenrat

Da ihr Baby erst im September geboren wird, ist es nicht ratsam schon einen Winterurlaub an der See zu machen. Dafür Sie sind Babys noch zu anfällig und könn... Weiterlesen ...

Hallo, gegen ein Urlaub ist überhaupt nichts einzuwenden. Weder wegen der Entfernung noch wegen dem Höhenunterschied. Nutzen sie evtl. die Möglichkeit einer ... Weiterlesen ...

Erstmal viele Grüße nach Shanghai! Sie sind ja nun schon flugerprobt betr. Babybett im Flugzeug (kann bei bestimmten Sitzen an der Vorderwand montiert werden)... Weiterlesen ...

Aus der Community

Kommentar vom 21.12.2018 17:16
Stressfrei Reisen mit Kindern
Ich bin ja der Meinung, dass man die meisten Reisen auch mit Kindern gut machen kann, man muss halt gut planen. Wir fliegen mit Kindern gerne von kleinen Flughäfen wie dem Flughafen Linz ab, weil die Wege da kurz sind und das für uns bequemer ist. Man kann ja auch immer schauen, welche Direktflüge angeboten werden, dann spart man sich das stressige umsteigen. Wir waren mit den Kleinen schon mal in Ägypten, außerhalb der Hauptsaison ist es auch warm und es ist günstiger und weniger los.
Anonym
Kommentar vom 28.06.2023 19:25
Familienurlaub in Italien
Liebe Familien,

Wenn ihr auf der Suche nach einem unvergesslichen Familienurlaub seid, kann ich euch Tisenti wärmstens empfehlen! Mit ihren wunderschönen Ferienhäusern auf Sardinien bieten sie die perfekte Möglichkeit, unvergessliche Momente mit euren Liebsten zu erleben. Schaut euch ihre großartigen Angebote unter https://www.tisenti.com/de/sardinien-ferienhaeuser an und genießt einen traumhaften Urlaub mit der ganzen Familie. Ihr werdet es lieben!

Herzliche Grüße,
Euer Tisenti-Fan
Kommentar verfassen Alle Kommentare anzeigen
Leben mit Baby - frage unsere Hebammen!