Partner-Tipp Holle

Bio Baby-Beikost-Öl

Bio Baby-Beikost-Öl von Holle
Zur optimalen Nahrungsergänzung für Säuglinge bietet Holle das Bio Baby-Beikost-Öl in Demeter-Qualität bestehend aus Raps-, Sonnenblumen und Hanfsamenöl. Das enthaltene Hanfsamenöl ist reich an Gamma-Linolensäure. Diese Säure kommt in der Natur nur selten vor, ist aber beispielsweise in der Muttermilch vorhanden.

Sie kann entzündliche Vorgänge im Körper günstig beeinflussen und sich damit beispielsweise auch positiv auf Neurodermitis auswirken.

Das Bio Baby-Beikost-Öl wird kalt gepresst und ist damit besonders hochwertig. Es dient einer guten Versorgung mit Energie und essentiellen Fettsäuren, der Aufnahme fettlöslicher Vitamine und ist ab dem Beikostalter wichtiger Bestandteil einer ausgewogenen Babyernährung. Holle empfiehlt, alle milchfreien Breimahlzeiten mit 1–2 TL Baby-Beikost-Öl anzureichern. Ebenso wird es für die Zubereitung der Holle Getreidebreie und Gläschen-Mahlzeiten empfohlen.

Dosierungsempfehlung für ca. 200g Brei:
Gemüse- und Gemüse-Fleisch-Mahlzeit: 2 TL
Früchte- und Früchte-Getreide-Mahlzeit: 1 TL

Die Empfehlung: kaltgepresstes Öl

In vielen Fällen wird zur Ergänzung der Babyernährung noch warmgepresstes und raffiniertes Öl empfohlen. Holle empfiehlt dagegen kaltgepresstes, nicht raffiniertes Öl, denn:

  • Bei der Warmpressung wird durch Erhitzen die maximale Ölausbeute erreicht. Dabei werden wichtige Nährstoffe zerstört.
  • Raffination ist eigentlich nur bei konventionellen Rohwaren nötig, um Rückstände, wie Pestizide oder Lösungsmittel zu entfernen. Beim biologischen Anbau können durch die strengen Schadstoffkontrollen solche Rückstände vollständig ausgeschlossen werden.
  • Bei der Kaltpressung wird auf die maximale Ölausbeute verzichtet. Dabei entsteht weniger Öl, aber die Qualität des Öls ist deutlich besser. Es bleiben mehr Vitamine, der natürliche Farbstoff und der ursprüngliche Geschmack des Öls erhalten. Die Kennzeichnung kaltgepresst garantiert also, dass das Öl schonender gewonnen wurde und nicht raffiniert wurde.

Erhältlich ist das Bio Baby-Beikost-Öl im qualifizierten Fachhandel. Sollte Ihr Fachgeschäft das Beikost-Öl nicht verfügbar haben, ist Ihnen Holle gerne behilflich. Bitte senden Sie einfach eine Mail an babyfood@holle.ch und Holle nimmt unverzüglich Kontakt mit dem Geschäft auf.

Weitere Informationen und Neuigkeiten finden Sie unter www.holle.ch.

Den Holle Hirse-Milchbrei erhalten Sie auch im Hans Natur Onlineshop.

Das könnte Sie auch interessieren:
babyclub.tv

Damit der Spagat vom Abstillen zum Beikost einführen problemlos gelingt, nennen wir die wichtigsten Tipps. So klappt´s - Beikost einführen.

babyclub.tv

Unsere Hebamme zeigt euch, wie ihr einen Brei selbst kochen könnt. Findet hier außerdem unkomplizierte Babybrei-Rezepte und postet uns eure Rezeptideen. mehr

babyclub.de News | Ernährung

Babynahrung sollte mehr mit Rapsöl zubereitet werden, denn dies liefert wertvolle Fettsäuren, die für die Entwicklung des Säuglings wichtig sind. mehr

Die Holle Bio-Babybreie werden aus Vollkorngetreide in babygerechter Form hergestellt. Sie bieten verschiedene Zubereitungsmöglichkeiten für eine abwechslungsreiche Beikosternährung Ihres Kindes. Mehr

Hebammenrat zum Thema:

Meinung aus den Foren:
  • Wi mache ich das genau mit dem Beikost???
  • Hallo Ihr lieben. Also Nico ist jetzt drei Monate und ich wollte ende des 4 Monats mit der Beikost anfangen. Für Mittags weis ich, das ich wenn wir damit an...
  • von 19Kerstin86
    08.11.2012 23:13:37
  • Kaltgepresste Pflanzenöle ungesund?
  • Hallo, ich habe gelesen, Babys sollen im ersten Lebensjahr auf native, kaltgepresste Öle verzichten und lieber warmgepresste Produkte verwenden. Stimmt das und...
  • von Mimalina
    26.07.2016 14:27:58
  • Wie funktioniert das mit dem Brei?
  • Hallo ihr Lieben, ich bin nun immer noch keine Expertin, will aber aus meinem Zwerg kein "Versuchskaninchen" machen, daher hoffe ich auf zahlreiche Tipps und...
  • von YD283
    03.06.2014 20:40:31
Die neuesten Kommentare zu diesem Thema:
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen