Kängurutrage

Kängurutrage ganz einfach gebunden

Kängurutrage | Kängurutrage auf der Hüfte
In der Kängurutrage wird das Baby aufrecht vor der Brust getragen, ähnlich wie bei der Kreuztrage. Vor der Brust kann das Baby ab seinem ersten Lebenstag getragen werden. Tipp: das Kleine soll in der Kängurutrage so hoch sitzen, dass Mama oder Papa mühelos das Köpfchen des Kleinen küssen können.

Download: Kängurutrage Anleitung

Jetzt Kängurutrage downloaden.

Bindeanleitung für die Kängurutrage

Für die Kängurutrage legt man das Baby in die Mitte des Tragetuchs, die obere Tuchkante liegt ein bisschen unter dem Kopf des Babys. Nun beugt man sich über das Baby, legt sich ein Tuchende über die Schulter. Mit der anderen Hand zieht man die untere Tuchkante bis in die Kniekehle des Babys. Jetzt legt man sich auch die andere Tuchkante über die Schulter und nimmt das Baby hoch vor den eigenen Bauch. Während man das Baby gut festhält überkreuzt man mit der einen freien Hand die Tuchenden am eigenen Rücken und holt sie nach vorne. Jetzt überkreuzt man die Tuchenden unter dem Po des Babys, zieht sie unter den Beinchen hindurch und verknotet sie hinter dem eigenen Rücken. Zum Abschluss zieht man die Tuchkanten, die am eigenen Hals anliegen unter dem Tuch durch und schiebt sie über die jeweilige Schulter.

Download: Kängurutrage auf der Hüfte

Jetzt Anleitung für die Kängurutrage auf der Hüfte downloaden.

Bindeanleitung für die Kängurutrage auf der Hüfte

Ab der 12. Lebenswoche kann man das Baby auch in der Kängurutrage auf der Hüfte tragen. Hierbei legt man sich das Tuch von hinten um die Taille – eines der Tuchenden soll etwa um 20cm länger sein, als das andere (auf der Seite, wo das längere Ende ist, wird das Baby sitzen). Jetzt legt man sich das lange Ende diagonal über die Schulter und zieht es diagonal über den Rücken zurück an die Hüfte und bindet es mit einem einfachen Knoten zusammen. Jetzt fächert man das Tuch vor sich auf und lässt das Kind von der Schulter in das Tuch rutschen, bis es auf der Hüfte sitzt mit einem Bein am Bauch und einem am Rücken. Der Stoff wird jetzt über den Rücken des Babys gezogen und die Kanten des Tuchs, die am eigenen Hals anliegen, werden auf die Schulter gezogen. Wenn man den einfachen Knoten jetzt öffnet, kann man das Tuch lockern oder anziehen und dann mit einem doppelten Knoten sichern.

Weiterlesen:
babyclub.de-Partner:

Neu und außergewöhnlich – das Didymos Tragetuch Labyrinth beeindruckt mit einer Vielfalt an Stoffen, tollen Mustern und Farben

Hebammenrat zum Thema "Sitzhaltung im Tragetuch":

Die neuesten Kommentare zu diesem Thema:
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen