menü

Enthält wertvolles Eisen

Linsengemüse mit Kalb

Das neue Linsengemüse mit Kalbfleisch ist für Babys ab dem 10. Monat geeignet und enthält viel wertvolles Eisen. Der Verzicht von zugesetztem Salz und Gewürzen führt zu einem puren und herzhaften Geschmack. Die Linsen regen zudem zum Kauen an.

Die sorgfältig ausgewählten und streng kontrollierten Zutaten stammen aus biologisch-dynamischer Landwirtschaft und auch das Kalbfleisch ist in Demeter-Qualität. Das bedeutet, dass die Kälber bei ihren Müttern aufwachsen dürfen, anstatt von ihnen getrennt zu werden. In Deutschland betreiben weniger als 100 Bauern diese muttergebundene Kälberaufzucht.

Mit dem Kauf wird daher nicht nur die gesunde Entwicklung des Babys gefördert, sondern auch die artgerechteste Form der Tierhaltung unterstützt.

Zum Shop

Mehr zum Thema:
babyclub.de-Partner:

Lebensmittel, die das Demeter-Siegel tragen, werden gemäß den biologisch-dynamischen Richtlinien angebaut. Auch Holle muss sich für seine Breie an diese halten. mehr

Unkompliziert & schnell

Du erfährst im Video, wie ein Brei gekocht wird und bekommst die vier wichtigsten Babybrei-Grundrezepte. Jetzt nachkochen

Aus der Community:

  • Hallo Holle Team, ist Fleisch in der Babyernährung ein Muss? Eisen ist ja gut durch andere Lebensmittel zu ersetzen. Was spricht also für das Füttern von...
  • hallo, meine kleine ist jetzt 6 monate und ich bin mir nicht so sicher, wie oft ich ihr nun fleisch gebe soll??? reicht 2 mal die woche???
  • Hallo, ich habe stehts immer gerne einen Vorrat ein Fleisch zuhause. Das friere ich dann immer ein. Aber wie lange kann man Fleisch einfrieren? Danke
Aus der Hebammensprechstunde

In Bezug auf die Größe und das Gewicht entspricht Ihr Sohn durchaus der "Norm", er ist eher groß für sein Alter und schwer genug. Da die Pickelchen seit der... Weiterlesen ...

Es ist natürlich möglich, dass Ihr Sohn gerade Zahnungsprobleme hat und daher die Nahrung verweigert. Daher sollten Sie einfach einige Tage abwarten und es da... Weiterlesen ...

Es ist auf alle Fälle auszuschließen, daß hier in irgendeiner Form eine organische Ursache vorliegt oder aber er den Milchbrei nicht verträgt und somit Prob... Weiterlesen ...