Vierfüßlerstand Geburt

Geburt im Vierfüßlerstand

Geburt im Vierfüßlerstand
Die Entbindung in der aufrechten Haltung erleichtert für die Mutter die Atmung. Durch die Schwerkraft wird zusätzlich der Geburtsvorgang unterstützt. Aber keine Sorge, das Baby wird von der Hebamme oder dem Arzt gestützt. Hierbei hat die Schwangere mehr Kraft zum Mitpressen, als im Liegen.
Weiterlesen:
Phasen der Geburt

Wie wird die Geburt wohl werden? Das können wir leider nicht vorhersehen. Aber darüber informieren, in welchen Phasen sie verläuft: Hier geht's zum Geburt-Video.

Video: Geburt sanft vorbereiten

Ob Dammmassage oder Himbeerblättertee – unsere Hebamme erklärt euch in diesem Video einige gängige geburtsvorbereitende Maßnahmen.

Geburt ohne Schmerzen?

Eine Geburt ohne Schmerzen – geht das? Kendra Gettel sagt: Ja! und gibt Antworten auf Fragen rund um die Entspannungsmethode "HypnoBirthing".

Optimaler Start ins Leben

Babyfreundliche Einrichtungen gehen besonders auf die Bedürfnisse von Mutter und dem Neugeborenen ein und unterstützen das Stillen. mehr

Geburt

Zu einer natürlichen Geburt gehören sie dazu: die Wehen. Alles über Vorwehen, Senkwehen, Geburtswehen und Nachwehen bei babyclub.de: Wehen.

Aus der Hebammensprechstunde:

Mitreden in der Community:
  • <3 August - Mamis 2017 <3
  • Hallo Ihr lieben, hier eröffne ich mal die ``August Mamis 2017`` und hoffe das mir noch viele folgen werden. Ich habe am 28.11 postive getestet und mein se...
  • von Mia88
    05.12.2016 12:26:02
  • ❤🍀Hibbeln mit Sternchen 🍀❤
  • Hallo, Vielleicht fühlt sich ja die ein oder andere angesprochen. Die wie ich nach einer Fehlgeburt oder mehreren wieder Mut fassen möchten und bald oder ...
  • von mellie2go
    28.04.2016 11:58:54
  • 🍼 🌸 November-Mamis🌸 🍼
  • Hallo, ich würde mich darüber freuen weitere Mädels kennenzulernen, die ihr Baby wahrscheinlich im November 2017 zur Welt bringen. Ich weiß seit Sonn...
  • von novembermommy
    28.02.2017 19:35:34
Die neuesten Kommentare zu diesem Thema:
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen