Babyhoroskop: Krebs


Krebs
(22.06. bis 22.07)
Süß und sensibel, phantasievoll und freundlich


Dieses Sternzeichen kann Herzen öffnen! Der Krebs ist wohl das "weiblichste" und damit eines der gefühlsbetontesten Sternzeichen. Sein zugeordneter Planet Mond steht für die Verbindung zum Unbewussten und zur Seele, für Wachstumszyklus und verborgene Kräfte, das Element Wasser deutet auf Stimmungswechsel und fließenden Wandel.

Wichtige astrologische Zuordnungen:

  • Cancer
  • Mond
  • Wasser
  • Silber, Weiß, Grün
  • weißer Mondstein, Smaragd, Perlen, Jade, Rosenquarz, Chalcedon, Chrysoltith
  • der Romantiker, die Mutter
  • Charakteristika
    Ebbe und Flut, Saat und Ernte, Wachstum und Vergehen - der Mond beeinflusst unseren Planeten und unsere Stimmungen wie kaum ein anderer. Interessant ist die Verbindung zu allen weiblichen Bereichen, wie z. B. die zeitliche Parallele zum Menstruationszyklus. Ein Hauch von Magie und Sehnsucht schwingt ebenso bei diesem Planeten mit, man denke nur an Schlafwandler, Mondsüchtige oder romantische Abende. Was bedeutet das für die Krebsgeborenenß Mond und Wasser - beides Symbole für flexible, veränderliche Kräfte - bewirken ständigen Gefühlswandel und emotionale Vielschichtigkeit. Ihr Leben ist ein Auf und Ab, nicht selten von Irrwegen oder Neuanfängen charakterisiert. Glücklicherweise können sich Krebse Veränderungen gut anpassen und ecken praktisch nirgends an. Wichtige Merkmale dieses Sternzeichens sind z. B. Feinfühligkeit, Freundlichkeit, Mitgefühl, Klugheit, Takt und Vorsicht. Kaltherzigkeit oder Oberflächlichkeit wird man bei ihnen nicht vorfinden. Krebse sind introvertiert und brauchen viel Zeit für sich selbst. Ihre innere Wandlungsfähigkeit ist ein Nährboden für kreative Ideen aller Art. Krebse haben eine bemerkenswerte Fantasie, die sich nicht auf ein bestimmtes Gebiet festlegt. Gerade weil sie von fließenden Elementen umgeben sind, suchen sie nach Sicherheit in ihrem Leben, einem festen Anker. Die Menschen, die ihnen am Herzen liegen, gehen ihnen über alles. Dies äußert sich in bedingungsloser Loyalität. Bestes Beispiel bietet hierfür die griechische Mythologie: Der Riesenkrebs, der hinter dem Sternbild steht, war ein Gefährte der Hydra, dem 9köpfigen Schlangenwesen. Als Herakles die Hydra erlegen wollte, stürzte sich der Krebs auf den größten aller Helden und verletzte ihn am Bein. In Anerkennung dieses Todesmutes setzten ihn die Götter als Sternbild an den Himmel. Krebsgeborene haben ein großes Herz, das sie aber sorgsam hüten. Bevor ein anderer ihren Panzer zu knacken vermag, muss er sich erst einmal ihr Vertrauen verdienen. Oftmals lösen sie in anderen starke Beschützerinstinkte aus, gleichzeitig neigen sie selbst dazu, andere zu bemuttern. Ihre Idealvorstellungen sind hoch, gerne wollen sie dazu beitragen, die Welt zu verbessern. In Übersteigerung können sich die positiven emotionalen Merkmale allerdings in Überempfindlichkeit, Selbstmitleid, Launenhaftigkeit, Depressionen oder Wankelmut äußern. Den Krebs kann einen Hauch von Tragik begleiten - oft selbst und unbewusst ins Leben gerufen - der mit Romantik verwechselt wird, jedoch nicht einer gewissen Anziehungskraft entbehrt.
  • Was Eltern beachten sollten
    Diese Kinder kann man einfach nur lieb haben! So verschmust und anlehnungsbedürftig! Trotzen, Hyperaktivität, Herumkreischen oder ähnliche Verhaltensweisen sind Ihrem Liebling völlig fremd. Natürlich wünscht sich auch ihr Kind eine möglichst ruhige Umgebung ohne Stress und Streit. Krebse suchen körperliche Nähe und wollen gerne gewiegt, in den Arm genommen oder gestreichelt werden. Solche Kontakte sind wichtig für seine Entwicklung, daraus schöpft es Geborgenheit, Zuversicht und Selbstvertrauen. Es hört gern Ihre vertraute Stimme, darum sollten sich Eltern möglichst oft mit dem kleinen Krebs unterhalten, ihm etwas vorlesen oder erzählen. Ihr Kind hat eine lebendige Phantasie, die Sie noch weiter anregen können mit Märchen aller Art ob als Buch, Film oder Kassette. Sagenhafte Geschichten von Prinzessinnen und verwunschenen Schlössern mag es gerne anhand von Puppen nachspielen. Sie werden überrascht sein, wie einfallsreich ihr Kleines sein kann in puncto Requisite, Schauplatz und Imagination. An Accessoires sollten Sie nicht sparen - Puppen neu zu frisieren und einzukleiden bereitet Spaß. Marionetten findet es besonders reizvoll aufgrund der weich fließenden Bewegungen. In Puppenhäusern oder kleinen Burgen, Schlössern, Piratenschiffen usw. hat es noch mehr Handlungsspielraum, es sollte ruhig ein bisschen fantastisch und verschnörkelt sein. Alles was in den Bereich Magie fällt, fasziniert Krebse ebenso. Mit Zauberutensilien oder Talismanen können sie es begeistern. Mit Pinsel oder Bleistift zaubert es schöne Bilder aufs Papier. Gönnen Sie Ihrem Kind auch mal die Zeit zum Alleinsein, es braucht diese Ruhe um nachzudenken, zu träumen oder einfach nur zum Entspannen. Bei zuviel Trouble fühlt es sich unbehaglich. Wichtig ist, dass Sie oder ein anders Familienmitglied in unmittelbarer Nähe greifbar sind, denn ganz allein auf sich gestellt, möchte es nun auch wieder nicht bleiben. In dem Schlafzimmer eines kleinen Krebses gehören jede Menge Schmusetiere und -Decken, Kissen, kleine Geheimverstecke wie improvisierte "Höhlen". Zum Bereich Wasser hat dieses Sternzeichen eine starke Bindung, ein Planschbecken zum Rumtollen, ein kleiner Gartenteich mit Fischen oder einfach nur die Quietsche-Ente in der Badewanne - hier ist Ihr Kind in seinem Element. Vermutlich wird es sich früh im Schwimmen und sonstigen Wassersportarten üben. Ansonsten erzieht man ein Krebskind mit Liebe und nicht mit Strenge, da sein sensibles Wesen sonst sehr empfindlich reagieren kann und es dazu neigt, sich abzukapseln.
  • Den Kinderschuhen entwachsen - so kann es weitergehen
    Krebse sind keine Workaholics oder Karrieremenschen. Eine angenehme, herzliche Arbeitsatmosphäre und eine sinnvolle Tätigkeit sind ihnen allemal lieber. Bei sozialen Berufen, wie als Alten- oder Krankenpfleger, bewirkt ihre einfühlsame Art wahre Wunder. Ihre bemutternde Art, lässt sie oft Tätigkeiten ergreifen, die sich mit der Fürsorge und Erziehung von Kindern befassen. Berufe, die mit Wasser zu tun haben, z. B. Seefahrt oder Küstenwacht liegen ihnen. In Bibliotheken, Antiquaren, Antiquitätengeschäften oder im Bereich Kunstgeschichte fühlen sie ihre wesentlichen Neigungen befriedigt. Meist zeigen sie viel ehrenamtliches Engagement. Riskante Berufe liegen diesem Sternzeichen nicht, jedoch kann es viele seiner Unsicherheiten durch beruflichen Erfolg abbauen.

    Krebsmänner sind romantisch, empfindsam und glauben an die einzig wahre Liebe. Von leichtlebigen Affären halten sie nichts, manchmal suchen sie schon in der Schule nach der Partnerin fürs Leben. Da sie aber hohe Idealvorstellungen haben, kann es eine Weile dauern bis sie fündig geworden sind. Sie sind traditionsbewusst und als Väter sehr geduldig, verständnisvoll und fürsorglich.

    Die Krebsfrau sehnt sich nach Geborgenheit, will einerseits ihre Liebsten bemuttern, andererseits aber auch selbst verwöhnt werden. Für die Mutterrolle ist sie praktisch geboren, gehen die Kinder aus dem Haus wendet sie sich häufig Tieren, Armen oder Kranken zu. Sie ist verträumt und sehr fantasievoll, wirkt manchmal ein bisschen traurig, meistens ein bisschen verrückt und entrückt.
  • Typische prominente Krebsvertreter:
    Ernest Hemingway - tragischer US-Autor ("Der alte Mann und das Meer")
    Franz Kafka - Schriftsteller (z. B. "Die Verwandlung")
    Lady Diana - "Prinzessin der Herzen" bzw. Prinzessin von Wales
    Frida Kahlo - mexikanische Malerin
    Nelson Mandela - Präsident von Südafrika, Kämpfer gegen die Apartheid
    Marc Chagall - surrealistischer Maler märchenhafter Welten
  • weitere Krebse:
    Hermann Hesse, Ingmar Bergmann, Lois Armstrong, Marc Chagall, Erich Maria Remarque, Rembrandt, Rubens, George Sand, Heinrich VIII, Marcel Proust, Pierre Cardin, Pamela Anderson, Tom Hanks, Ringo Starr, Henry David Thoreau, Harrison Ford

zurück