Babyhoroskop: Widder


Widder
(21.03. bis 20.04)
Kühner Hitzkopf mit feurigem Temperament


Dynamisch, selbstsicher, offen, mutig, zielstrebig - bei Widdern vereint sich die ganze Kraft von Planet Mars, benannt nach dem römischen Kriegsgott, mit dem Element Feuer. Der rote Planet steht für alle aktiv vorwärtsstrebenden Prinzipien wie Initiative, Willensstärke oder körperliche Leidenschaft. Mit Leib und Seele können sich Widder für eine Sache entflammen - und dabei über jeden Widerstand hinwegsetzen.

Wichtige astrologische Zuordnungen:

  • Aries
  • Mars
  • Feuer
  • Rot, Kadmiumgelb
  • Rubin, Granat, Karneol, Hämatit, roter Jaspis, weißer Mondstein, Hyazinth
  • der Krieger, der Held
  • Charakteristika
    Ungestüm und nicht aufzuhalten, so sind die im Zeichen Widder Geborenen. In der griechischen Mythologie erinnern wir uns an das magische Goldene Vlies, das Fell jenes geflügelten Widders, der die Königskinder Prixos und Helle vor ihrer eifersüchtigen Stiefmutter in Sicherheit brachte und zwar in das sagenumwobene Land Kolchis. Das goldene Vlies verhieß demjenigen gewaltige Macht und Zauberkraft, der es in seinen Besitz bringen konnte. Einem Helden gelang dieses waghalsige Vorhaben - Jason dem Argonauten. Gemeinsam mit der Königstochter Medea bezwang er den fürchterlichen Drachen, der das Goldene Vlies bewachte. Soviel zum Mythos. Doch auch in der Wirklichkeit lassen sich Widdergeborene mit dem Begriff Helden oder Abenteurer (oder in Modernerer Version: Pionier und Wegbereiter) hervorragend beschreiben: Sie suchen die Herausforderung, strotzen vor Energie, Mut und Tatendrang, agieren schnell und geschickt und lassen sich selten von einem Vorhaben abbringen. Widder sind stark ichbezogen, tragen gerne Verantwortung und wollen es bis ganz nach oben schaffen. Konflikte und Konkurrenz scheuen sie nicht, oftmals sind dies sogar noch zusätzliche Anreize. Die Tat ist ihnen wichtiger als die Theorie, sie bevorzugen, sich in der Praxis zu beweisen. Entscheidungen werden nicht auf die lange Bank geschoben, sondern direkt angegangen. Hinter allen Vorhaben steht 100prozentiges Engagement. Sollten diese Eigenschaften allerdings ins Negative übersteigert werden, können daraus Egoismus, Aggressivität, Taktlosigkeit, Streitsucht, Rücksichtslosigkeit, destruktives Verhalten und Rebellion resultieren. Privat sind Widder leidenschaftlich, aber auch Besitz ergreifend. Ständig auf Achse brauchen sie Freunde und Partner, die mit ihnen mitziehen können. Einerseits wollen Sie Ihre Freiheit, andererseits wollen sie auf verlässliche Strukturen zurückgreifen, die ihnen den Rücken für neue, waghalsige Taten stärken können. Mars, dem Bereich Sexualität zugeordnet, verleiht Widdern oft eine starke, körperliche Anziehungskraft.
  • Was Eltern beachten sollten
    So ein Energiebündel! Sorgen Sie dafür, dass Ihr Kind immer viel Raum für Bewegung hat, denn bei sportlicher Betätigung kann es sich richtig austoben. Den ganzen Tag ruhig in der Ecke zu sitzen - nicht bei einem Widder. Im Sommer fühlt es sich besonders draußen im Freien wohl, im Garten oder auf dem Spielplatz gibt es viel Neues zu entdecken. An Mamas Rockzipfel hält es das sprunghafte Tierkreiszeichen nicht lange aus: Lieber möchte es auf eigene Faust die Welt erkunden. Roller, Dreirad, Fahrrad und Inline Skates stehen in der Gunst ganz weit oben. Klettergerüste, Baumhäuser, Wigwams - alles was einen Hauch von Abenteuer verspricht, wird bei Widdern Begeisterung hervorrufen. Auch spielerisch sollte möglichst viel Aktion für die fünf Sinne dabei sein: Spiele, die Geschicklichkeit und Fingerfertigkeit erfordern, Ballsportarten, elektrische Spielzeuge (Eisenbahn, Elektroautos oder -flieger) sowie Musikinstrumente, wie z. B. Trommeln. Laut, bunt und ruhig ein bisschen schwierig. Schließlich braucht ein Widder täglich eine kleine Erfolgsbestätigung, gerne möchte er seinen Altersgenossen einen Schritt voraus sein. Fördern Sie die Talente Ihres Kindes: Mit unterschiedlichen Sportangeboten, in Musikgruppen oder Vereinen. Doch manchmal sollten Sie Ihr Kind bremsen. Grundsätzlich geht es gern und offen auf Gleichaltrige und Erwachsene zu, da Widder zu den extrovertierten Sternzeichen zählen. Beobachten Sie allerdings, wie es sich gegenüber anderen Kindern verhält. Leider tendiert es dazu, seinen Dickschädel durchzusetzen und über andere zu dominieren. Kompromisse sowie gegensätzliche Meinungen schätzt es überhaupt nicht, auch bringt es wenig Geduld für langsamere Zeitgenossen auf. Dadurch könnte es sich unbeabsichtigt isolieren. Toleranz und Verständnis gegenüber allen Menschen sind grundlegende Werte, die Sie Ihrem Kind nachdrücklich vermitteln sollten. In der Trotzphase gehört das Kleine nicht gerade zu der umgänglichsten Sorte, es wird Ihnen kühn die Stirn bieten. Das Kräftemessen ist wichtig für seine weitere Entwicklung, stellen Sie deshalb klare Grenzen und Regeln auf. Ansonsten gilt: Geduld bewahren, nicht schreien, sondern freundlich, aber bestimmt bleiben. Sind die Regeln definiert und akzeptiert, werden Sie gut miteinander zurechtkommen. Widderkinder sind oft "der ganze Stolz" ihrer Eltern. Strebsam und eifrig, meistern Sie die Schule ohne große Probleme und gehören zu den Klassenbesten.
  • Den Kinderschuhen entwachsen - so kann es weitergehen
    Beruflich sind Widder in der Werbung, im Marketing oder im Verkaufsbereich bestens aufgehoben. Auch technische Berufe wie Ingenieur oder Konstrukteur liegen ihnen. In fast allen Branchen belegen Sie häufig den Managerposten - schließlich sind sie die geborenen Macher. Im Profisport kommen sie voll auf ihre Kosten. Berufe, die mit Schnelligkeit zu tun haben (z.B. Rennfahrer oder Pilot) oder mit ihrem Element Feuer (z. B. in der Metallverarbeitung) liegen ihnen ebenso. Besonders häufig ergreifen sie Risikoberufe wie Stuntman, Polizist oder Soldat.

    Widdermänner sind typische Draufgänger, es scheint, als ob ihr Herz nie so richtig Fuß fassen will. Solange man ihnen die Führung in einer Partnerschaft überlässt und sie nicht ständig belehrt oder einengt ist eine Partnerschaft müglich. Auch gegenüber ihren Kindern bestehen Sie auf ihrem Recht als "Familienoberhaupt" - gerecht und stolz, in ihrer Entscheidung unantastbar.

    Widderfrauen sind die geborenen Karrierefrauen und Allroundkünstlerinnen. Verwirklichung finden sie eher im Beruf als in einem Familienleben. Sie sind sehr leidenschaftlich, stark und körperlich anziehend, wirken aber gleichzeitig gefährlich und respekteinflößend. Sollten Sie sich doch für Kinder entscheiden, werden diese früh zur Selbstständigkeit erzogen.
  • Typische prominente Widdervertreter:
    Marlon Brando - Inbegriff des Rebellen
    Charlie Chaplin - Meilenstein des Leinwandkinos
    Leonardo da Vinci - innovatives Universalgenie in Malerei, Dichtung und Wissenschaft
    Aretha Franklin - Queen of Soul
    Giacomo Casanova - legendärer Herzensbrecher
    Quentin Tarantino - Enfant terrible der Regisseur-Szene
    Jane Goddall - Pionierin im Bereich Schimpansenforschung
  • weitere Widder:
    Johann Sebastian Bach, Wilhelm Busch, Bette Davis, Joan Crawford, Vincent van Gogh, Edgar Wallace, Tennesse Williams, Emile Zola, Sergej Rachmaninoff, Alec Guiness, Waren Beatty, Marguerite Duras, Helmut Kohl, Francis Ford Coppola, Spencer Tracey, Diana Ross, Eric Clapton, Billie Holliday, Francisco Goya, Mariah Carey, Simone Signoret, René Descartes, Thomas Jefferson, Al Gore

zurück