Kommentare zur Seite Was darf man in der Schwangerschaft nicht essen?

drecksfratz
Gelegenheitsclubber (3 Posts)
Kommentar vom 27.01.2011 11:50
Hallo!
In diesem Artikel schreibt ihr Finger weg von Salami. Aber im Toxoplasmose-Artikel (gleich daneben) schreibt ihr, Salami und Rohschinken seien kein Problem. Was duerfen wir nun glauben?
Danke und liebe Gruesse,
Gudrun
chrischy2011
Gelegenheitsclubber (0 Posts)
Kommentar vom 30.01.2011 21:26
Ich finde es auch verwirrend... ich habe von meinem Frauenarzt eine Broschüre bekommen wo drin zu lesen ist das ich KEIN Rächerschinken essen darf, aber dafür Salami ...also habe ich die letzten 8 Wochen kein Schinken gegessen aber Salami ... und jetzt Lese ich sowas...
Und was ist Jetzt nun?
Man sollte sich vielleicht vorher mal EINIGEN bevor man sowas schreibt oder festlegt!!!
verraph
Powerclubber (60 Posts)
Kommentar vom 05.03.2011 18:18
hi, ich habe nun die Schwangerschaft hinter mir. Mein kleiner ist morgen 3 Monate alt. Also ich habe alles gegessen und habe einen gesunden Jungen bekommen. Meine Frauenärztin hat gesat, dass man keine rohren Sachen essen sollte, also keinen geräucherten Schinken und keine rohe Salami, gekochte Salami darf man schon. Ich denke man braucht das nicht unbedingt so eng sehen. Glaube da sagt jeder was anderes. Ich würde essen worauf man lust hat.

lg
drecksfratz
Gelegenheitsclubber (3 Posts)
Kommentar vom 22.04.2011 22:26
Hi,
davon wuerd ich ehrlichgesagt eher abraten ... auch wenn ich sonst sehr risikofreudig bin. Natuerlich ist dein Kind gesund auf die Welt gekommen ... meistens passiert ja wirklich nichts (Mein erster Sohn ist auch gesund, obwohl ich damals vom Salami-Verbot nichts wusste). Und es geht ja auch nicht darum, dem Foetus durch Salami Schaden zuzufuegen. Aber wenn du als Schwangere Toxoplasmose oder aehnliches bekommst, schauts halt eventuell schlecht aus fuer den Kleinen. Sehr schlecht. Und den Vorwurf willst du dir dann bestimmt nicht machen muessen ... zusaetzlich findest dich woechentlich bis taeglich beim Arzt wieder. Sehr lustig.
Ich esse auch hin und wieder etwas "Verbotenes", aber es kommt eben drauf an wo und wie. Roastbeef an einem Buffet wuerde ich meiden, da weiss ich ja nicht wo es herkommt, wie alt es ist, etc. Aber bei selbst gemachtem Tiramisu von den eigenen Eiern, da wuerd ich mir zB schon weniger Sorgen machen.
Also wie eigentlich bei den meisten Themen: Mit Herz und Verstand.
Ich finde dass in der Schwangerschaft weder falsche Panik noch ueberzogene Coolness angebracht sind.
Liebe Gruesse

Neuer Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich  hier an.