my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren

Essen in der Schwangerschaft und Stillzeit

Blattsalat mit marinierten Brotwürfeln

Mit den Temperaturen steigt meist auch das Bedürfnis nach leichten, erfrischenden Gerichten. Gar nicht schwierig, aber raffiniert, lecker und sommertauglich ist der Blattsalat mit Paprikaschoten, Oliven und Kapern. Das sprichwörtliche Sahnehäubchen präsentiert sich hier in Form von marinierten Brotwürfeln. Salat und Paprika liefern viele Vitamine, in den Oliven stecken B-Vitamine sowie Folsäure.

Zutaten für den Salat:

  • 2 Paprikaschoten
  • 400 g Ciabatta (bestenfalls
  • vom Vortag)
  • 1 kl. Kopf Römischer Salat
  • 1 Kopf Radicchio oder
  • Trevisano
  • 2 EL entsteinte schwarze
  • Oliven
  • 1 EL feine Kapern
  • 80 g Parmesan

Zutaten für die Marinade:

  • 1 Bund Lauchzwiebeln
  • 1 frische Knoblauchzehe
  • 8 EL Olivenöl
  • 150 ml Gemüsefond
  • 120 ml Apfelessig
  • Meersalz
  • frisch gem. Pfeffer
  • 1 Bund Basilikum

Zubereitungszeit und Nährwerte:

etwa 40 Minuten
kcal: kcal 594, kJ 2465
19 g Eiweiß, 33 g Fett, 56 g Kohlenhydrate

Zubereitung:

1. Den Backofen auf 250 °C vorheizen. Paprikaschoten ungeputzt auf den Rost in den Ofen geben. Schoten herausnehmen, wenn die Haut der Paprika schwarz zu werden beginnt, mit einem feuchten Küchenpapier abdecken. Etwas abkühlen lassen, dann die Haut  abziehen, Paprika entkernen und klein schneiden.

2. Den Backofen auf 200 °C stellen. Brot in etwa 3 cm große Würfel schneiden und auf einem Blech im Ofen goldgelb rösten, dann herausnehmen und abkühlen lassen.

3. Blattsalate putzen, waschen, trockenschütteln und mundgerecht zerkleinern. Kapern sowie Oliven klein schneiden und Parmesan raspeln.

4. Für die Marinade: Lauchzwiebeln putzen und zusammen mit Knoblauch fein schneiden. Beides in einem Topf mit einem Esslöffel Olivenöl anschwitzen. Mit Fond sowie Essig ablöschen und aufkochen. Den heißen Essigsud kräftig salzen sowie pfeffern und über die Brotstücke gießen – das Brot sollte dabei getränkt, aber nicht matschig werden.

5. Basilikum – bis auf einige Blätter zum Garnieren – grob zerkleinern und zusammen mit den anderen Salatzutaten sowie dem restlichen Olivenöl unter die marinierten Brotwürfel heben. Alles nochmals mit Essig, Salz und Pfeffer abschmecken.

Weiterlesen:
Kochen mit babyclub.de
babyclub.de YouTube Videos
Hebammenrat:

-Das Forschungsinstitut für Kinderernährung in Dortmund empfiehlt sechs mal Fleisch in der Woche (je ca. 20g) und einen Tag mit Fisch. Nach meiner Literatur w... Weiterlesen ...

Hallo, meistens wird ein zu kleines Kind eher durch eine zu kleine oder schlecht funktionierende Nachgeburt verursacht als durch die Ernährung der Mutter. Ich ... Weiterlesen ...

Hlalo, es ist nicht notwendig, dass Sie die Ernährung auf westliches Essen umstellen. Das was Sie jetzt essen entspricht im wesentlichen einer gesunden Ernähr... Weiterlesen ...

Jetzt mitreden!
Rezept der Woche
Vornamen by babyclub.de

Aus der Hebammensprechstunde
  • Unsere Hebammen klären deine Fragen zur Ernährung in der Schwangerschaft. Los geht's!

Aktuelles
 
3-Monats-Charts