my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
Kochen mit babyclub.de

Aubergine-Zucchini-Couscous

Nicht jede Frau traut sich in der Schwangerschaft an Bohnen heran, Blähungen und Darmbeschwerden können bei manchen die Folge sein. Deshalb würzen wir unser Gericht mit Kreuzkümmel, dadurch werden die Bohnen verträglicher und sind auch für Schwangere kein Problem mehr. Denn Bohnen lohnen sich: sie sind vollgestopft mit B-Vitaminen, sowie Magnesium, Calcium und Eisen. Alle Nährstoffe benötigt die Schwangere für Energiestoffwechsel, Muskelaufbau, Wachstum und Sauerstoffversorgung. Die Aubergine liefert zusätzlich Folsäure und Couscous versorgt mit Eiweiß.

Zutaten für 2 Personen:

  • 1 EL Rapsöl
  • 2 El Butter
  • 1 Knoblauchzehe
  • 150 g Aubergine
  • 150 g Zucchini
  • Jodsalz
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • 1 kleine Dose weiße Bohnen
  • 150 g Couscous
  • 300 ml Gemüsebrühe
  • 1 Fleischtomate
  • 100 g Schafskäse
  • 2 TL Petersilie
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 1 Prise Zimt
  • 1 EL Zitronensaft

Schritt 1/4
Schritt 1

Ihr benötigt: 1 EL Rapsöl / 2 EL Butter/ 1 Knoblauchzehe / 150 g Aubergine / 150 g Zucchini / 1 kleine Dose weiße Bohnen / Jodsalz und Pfeffer

Knoblauch schälen und klein hacken. Aubergine und Zucchini waschen und klein schneiden. Die Dose weiße Bohnen abbrausen und abtropfen lassen.
Rapsöl und Butter im Topf erhitzen. Knoblach dazu geben und kurz anbraten. Danach Aubergine und Zucchini hinzugeben und ca. 5 min anrösten. Im Anschluss salzen und pfeffern und schließlich die Herdplatte ausschalten.

Schritt 2/4
Schritt 2

Ihr benötigt: abgetropfte weiße Bohnen / 150 g Couscous / 300 ml Gemüsebrühe

Die abgetropften Bohnen zusammen mit dem Couscous zum Gemüse geben, danach mit Gemüsebrühe auffüllen. Gut verrühren und etwa 5 min quellen lassen.

Schritt 3/4
Schritt 3

Ihr benötigt: 1 Fleischtomate / 100 g Schafskäse

In der Zwischenzeit Tomate waschen, entkernen und klein würfeln. Den Feta zebröseln. Beides zur Couscous-Mischung dazugeben.

Schritt 4/4
Schritt 4

Ihr benötigt: Jodsalz und Pfeffer/ 2 TL Petersilie / 1 TL Kreuzkümmel / 1 Prise Zimt / 1 EL Zitronensaft

Zum Schluss das Ganze nochmals salzen und pfeffern, die restlichen Gewürze sowie den Zitronensaft dazu geben und final verrühren.

Das Rezept jetzt auch zum Ausdrucken und Abheften:

Weitere Infos und Rezepte:
Aus der Hebammensprechstunde:

Ich glaube nicht, dass die rohen Bohnen schaden, sie könnten höchstens auf Ihre Verdauung irritierend wirken, was sie ja aber wohl nicht getan haben.

Leider kann ich Ihnen diese Frage auf diesem Wege kaum beantworten. Zum einen ist es durchaus möglich, dass diese allergische Reaktion nicht auf die Bohnen son... Weiterlesen ...

Eisenhaltig sind Weizenkeime, Vollkorn-Brot oder -Getreideflocken-Knäckebrot/Roggen, Erbsen gelb geschält, Linsen, Bohnen weiss, auch soyabohnen,Soyamehl voll... Weiterlesen ...

Aus der Community:
  • Hallo ihr Lieben, ich möchte für meinen Zwerg Brei selbst kochen. Die Gläschen will ich ehr mal so für den Notfall oder wenn die Zeit mal knapp wird. Jetzt...
  • Liebe Mamas (und Papas), hin und wieder habe ich keine Idee, was ich die Woche denn schönes kochen könnte. Daher dachte ich, wäre es doch ganz hilfreich, w...
  • Hallo, meine Tochter ist jetzt 1 Jahr alt. Seit dem 8. Lebensmonat haben wir mir der Beikost begonnen. Allerdings möchte Klara meistens noch gestillt w...

Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen
Rezept der Woche
Vornamen by babyclub.de

Aus der Hebammensprechstunde
  • Unsere Hebammen klären deine Fragen zur Ernährung in der Schwangerschaft. Los geht's!

Aktuelles
 
3-Monats-Charts