Vorsicht vor Listerien im Rindenkäse

Rückruf von Käse bei Aldi

06.12.2011 Das Verbraucherportal lebensmittelwarnung.de teilte am Montag mit, dass die Rinde des Bergkäses Tirol Milch GmbH, der von dem Discounter Aldi angeboten wird, mit gesundheitsschädlichen Keimen behaftet sei. Besonders Schwangere, Kleinkinder und geschwächte Menschen sollten sich vor den Listerien- Bakterien in Acht nehmen.

Die Keime können teilweise schwerwiegende gesundheitliche Schäden hervorrufen und bis zu einer Blutvergiftung oder Hirnhautentzündung führen.

Dabei handelt es sich um folgende Käsesorten: die 200 Gramm Packungen Andreas Hofer Jubiläumskäse von der Firma Heiderbeck, die 300 Gramm Packungen Alpenmark Österreicher Bergkäse und die 430 Gramm Packungen Bergkäse von Aldi- Nord.